Bewertung: 0 / 5

 
Tesla Motors

Ist das aktuelle Model S schon geräumig, macht Tesla für das Model X eine klare Ansage: Es soll ein Familienfahrzeug sein – eines, mit dem man beim Anfahren die meisten anderen Autos hinter sich lässt, wenn man mag. Das neue Model X soll die besten Eigenschaften von SUV's und Minivans in sich vereinen. Und wie es sich für Tesla gehört, in einer stilvollen, avantgardistischen Weise. Direkt ins Auge fallen die sog. Falcon Wings: Die beiden hinteren Türen lassen sich nach oben öffnen, was aus dem Model X einen richtigen Hingucker macht.

Aber Tesla betont auch die funktionalen Aspekte: Enge Parklücken seien damit kein Problem mehr und durch die offenen Flügeltüren stehe man beim Ein- und Aussteigen völlig aufrecht. Dies, sowie das einfache Verschieben der zweiten Reihe, mache auch den Zugang zur dritten Sitzreihe einfacher, denn der neue Tesla ist bei Bedarf ein Siebensitzer.

 

Luxus, Platz und Power

 

 

Innen gleicht der Tesla SUV dem Model S: Die Mittelkonsole wird von einem riesigen Touchscreen dominiert, der für das nötige Infotainement sorgen soll. Auch der Rest wirkt modern und luxuriös. Die Basis liefert das bewährte Tesla Fahrgestell, das für das Model X nur leicht modifiziert worden sein soll. Was das neue Elektroauto in puncto Fahrgefühl von anderen SUV's abheben soll, sei neben dem starken Drehmoment vor allem auch der besonders schwere Tiefpunkt. Dadurch sei es sehr behände und sicher bei Kurvenfahrten und Spurwechseln.

Model X wird in 3 Varianten angeboten: Model X with Rear Wheel Drive, Model X with Dual Motor All Wheel Drive und als Model X Performance with Dual Motor All Wheel Drive. Der optionale Dualmotor für den Allradantrieb erhöht das Drehmoment um 50 Prozent. In der stärksten Variante soll das Model X weniger als 5 Sekunden benötigen, um von 0 auf 96 km/h zu beschleunigen. Detaillierte Angaben zum Motor gibt es noch nicht, auch die Reichweiten, die die zwei Batterie-Optionen mit 60 und 85 kWh ermöglichen, sind noch nicht genau bekannt, werden wahrscheinlich aber denen des Model S entsprechen – Tesla jedenfalls verspricht "unglaubliche Reichweiten".

 

Auslieferungen beginnen ab 2014

 

Preislich soll sich das Model X je nach Variante an vergleichbar ausgestatteten S-Modellen orientieren, wie Tesla mitteilt. Genauere Informationen werden erst bekannt gegeben, wenn der Produktionsstart naht. Die Auslieferungen sollen im kommenden Jahr beginnen, auch wenn Tesla auf seiner Webseite für Deutschland das Jahr 2015 als Verkaufsstart nennt. Vorbestellungen sind bereits möglich: Ab 4.000 Euro können Interessierte ein Model X reservieren (das dann auch 2014 ausgeliefert werden soll) - nach einer Meldung des Webportals plugincars.com, die sich auf den TeslaMotorsClub bezieht, haben dies bereits über 6.000 Menschen getan.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz