Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Lit Motors

Auf dem Weg in die Mobilität der Zukunft – dies ist wohl eine passende Einleitung für einen Artikel über den elektrisch angetriebenen Kabinenroller des kalifornischen Start-ups Lit Motors. Das futuristische Design des C-1 macht die Intention der Entwickler deutlich: Lit Motors zeigt sich überzeugt, dass mit diesem Elektrofahrzeug ein Ausblick auf das Transportmittel der Zukunft gegeben wird. Es soll die Freiheit und Effizienz eines Motorrads mit der Sicherheit und dem Komfort eines Autos verbinden.

Und auf den ersten Blick scheint dies gelungen zu sein. Der C-1 soll ein intuitives, autoähnliches Fahrgefühl bieten bei einem motorradtypischen Fahrverhalten und entsprechendem Platzbedarf. Mit einem Leegewicht von rund 360 Kilogramm, einer Länge von unter 3 Metern, einer Breite von 1 m und einer Höhe von 1,40 m ist er sehr kompakt gehalten. Die rundum geschlossene und selbstbalancierende Stahl-Unibody-Karosserie bietet hinter dem Fahrersitz noch Platz für einen Beifahrer oder alternativ Einkäufe oder Gepäck. Für die nötige Sicherheit sollen neben dem eigens entwickelten Stabilitätssystem verstärkte Türen, Anschnallgurte und mehrere Airbags sorgen.

 

C-1: Schnell und reichweitenstark

 

 

Der C-1 soll eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 160 km/h erreichen sowie mit einer Batterieladung bis zu über 300 Kilometer zurücklegen. Für den vorwiegend urbanen Einsatz wäre das eine beträchtliche Reichweite. Die drehmomentstarken Radnaben-Motoren sollen den Elektro-Kabinenroller in nur 6 Sekunden auf knapp 100 km/h beschleunigen. Im C-1 ist ein 8 kWh-Lithium-Eisen-Phosphat-Akku verbaut, über das eigene regenerative Bremssystem KERS sei eine weitere virtuelle Kilowattstunde verfügbar. Als Ladezeit gibt Lit Motors für konventionelle Haushaltssteckdosen 4 bis 6 Stunden an, an einer Schnellladestation sollen weniger als 30 Minuten genügen, um die Batterie wieder auf 80 Prozent zu laden.

 

Patentiertes Stabilitätssystem soll Umkippen vermeiden

 

Besonders stolz ist Lit Motors auf sein patentiertes gyroskopisches Stabilitätssystem, das mit einem Paar hochdrehenden Schwungrädern eine Drehkraft von knapp 1.700 Nm erzeugen und die Neigungen beim C-1 unter Kontrolle bringen soll. Dies erlaube dem Kabinenroller, sich in die Kurven zu legen und bspw. auch an einer roten Ampel sich selbst auszubalancieren. Sogar bei einem Zusammenstoß mit einem Auto werde der C-1 nicht umkippen, verspricht das Unternehmen. Auch über einen Rückwärtsgang verfügt dieses Gefährt. Ausfahrbare Stützen sichern den C-1 beim Parken.

 

Serienproduktion für nächstes Jahr anvisiert

 

Der C-1 ist das zentrale Projekt des jungen amerikanischen Unternehmens Lit Motors, das im Februar 2010 von Danny Kim in San Francisco gegründet wurde (über das "Nebenprojekt" Kubo haben wir kürzlich berichtet). Schon zuvor hatte der nach eigenen Angaben leidenschaftliche Bastler die Idee, ein "perfektes" Stadtmobil auf zwei Rädern zu konstruieren, da diese Art der Fortbewegung nicht nur seine präferierte war, sondern auch die weltweit am meisten verbreitete, wie er auf einer Weltreise beobachtet hatte. Seitdem wurden 5 Prototypen in Handarbeit entwickelt, die schon auf vielen Messen vorgestellt wurden. C-1 ist übrigens nicht der End-Name dieses Elektromobils, sondern lediglich ein Arbeitstitel, wie das Unternehmen betont.

Der Beginn der Produktion des C-1 ist für Ende 2014 anvisiert. Schon jetzt können Interessenten dieses innovative Elektrofahrzeug vorbestellen und anzahlen. Als voraussichtlicher Kaufpreis wird 24.000 Dollar angegeben (knapp 18.000 Euro). Es sollen auch bereits zahlreiche Vorbestellungen vorliegen, rund ein Drittel davon von außerhalb der USA. Um den C-1 fahren zu dürfen, ist ein Motorrad-Führerschein notwendig. Lit Motors arbeitet nach eigenen Angaben gerade darauf hin, den C-1 als eigene Fahrzeug-Kategorie zu vermerken.

Kostenfreier Ladeinfrastruktur-Assistent

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter