Bewertung: 0 / 5

 
Die Elektromobilität macht neue Anwendungs- und Beratungsszenarien für die Gebäudeplanung möglich.
Fraunhofer IFAM

Die Elektromobilität macht neue Anwendungs- und Beratungsszenarien für die Gebäudeplanung möglich.

Die Elektromobilität wird nicht nur das Fahren ressourcenschonender gestalten, sondern auch das Wohnen und Arbeiten. Das neue Fachseminar “Elektromobilität in der Gebäudeinfrastruktur” des Fraunhofer IFAM für Architekten, Bauingenieure und Energieberater zeigt die technischen Möglichkeiten zur Einbindung von Elektrofahrzeugen in Gebäudeenergiesysteme auf.

Die Integration von Elektrofahrzeugen in Gebäudesysteme mittels einer fortschrittlichen Ladeinfrastruktur, die die Nutzung des mobilen Speichers für Wohnen und Arbeiten ermöglicht, erlaubt neue Anwendungs- und Beratungsszenarien für energie- und ressourcenschonende Gebäudeplanungen. Begleitet wird das Seminar durch zahlreiche Praxisinhalte.

Jetzt Teilnahme sichern!

Melden Sie sich jetzt für das Fachseminar “Elektromobilität in der Gebäudeinfrastruktur” am 14.03.2018 an! Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Der Kurs “Elektromobilität in der Gebäudeinfrastruktur” ist Teil der Seminarreihe Elektromobilität beim Fraunhofer IFAM. Einen Einblick in die Veranstaltungen erhalten Sie in diesem Video:


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Anzeige: Elektrische Antriebe kennen und verstehen lernen
13.02.2018 - 10:26

In der Industrie sowie im privaten Umfeld gehören elektrische Antriebe bereits seit langem zur Standardausstattung. Mit E-Fahrzeugen haben sich neue Einsatzgebiete ergeben. Das neue Fraunhofer IFAM Seminar Elektrische Antriebe widmet sich intensiv den verschiedenen teil- und vollelektrischen Antriebskonzepten und deren Herausforderungen in verschiedenen Anwendungsbereichen.

Wochenrückblick KW27: Entwicklungskooperation für automatisiertes Fahren +++ Borgwards Strategiewechsel +++ Elektroauto-Allianz
05.07.2019 - 08:02

BMW und Daimler haben gestern einen Vertrag über die langfristige, strategische Kooperation im Bereich automatisiertes Fahren unterzeichnet. Gemeinsam wollen die beiden Autokonzerne die nächste Technologiegeneration für Fahrassistenzsysteme und automatisiertes Fahren auf Autobahnen sowie automatisierte Parkfunktionen (jeweils bis SAE Level 4) entwickeln. Ziel ist es u. a., ab 2024 solche Systeme in Pkw für Privatkunden anzubieten.

Elektromobilität in der betrieblichen Praxis
05.11.2012 - 08:53

Am Freitag, den 02.11.2012 fiel in Bremen der Startschuss: Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Enak Ferlemann überreichte dem Vorstandsvorsitzenden der Nehlsen AG, Peter Hoffmeyer, den offiziellen Zuwendungsbescheid. Das Bremer Unternehmen koordiniert die Unternehmensinitiative Elektromobilität, in der sich über 80 Unternehmen und Betriebe aus der Region zusammengeschlossen haben – Ziel ist es, etwa 160 Elektrofahrzeuge sowie über 200 Ladestationen in der Modellregion Bremen/Oldenburg in Betrieb zu nehmen.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz