Bewertung: 0 / 5

 
Dieses Auto fährt elektrisch. Technische Hintergründe und Zusammenhänge der E-Mobilität können nun in Berlin studiert werden.
Ubahnverleih | [CC0 1.0] |  via Wikimedia Commons

Dieses Auto fährt elektrisch. Technische Hintergründe und Zusammenhänge der E-Mobilität können nun in Berlin studiert werden.

In Berlin kann ab Oktober dieses Jahres Elektromobilität studiert werden – an der Beuth Hochschule für Technik startet dann der siebensemestrige Bachelorstudiengang Elektromobilität. Er wendet sich an ein technikaffines und motiviertes junges Publikum, das Lust hat, die Themen Elektromobilität, regenerative Energien und IT-Kompetenz miteinander zu verknüpfen.

Dahinter steht die Überzeugung, dass funktionierende Elektromobilität an eine gelungene Energiewende gekoppelt sein muss. Das Studium vermittelt Kompetenzen ganzheitlich, fachübergreifend und in praxisnahen Projekten. Realisiert wird über verzahnte Labore im Studium auch die Teilnahme am internationalen Formula Student-Konstruktionswettbewerb 2021 mit einem selbst entwickelten Rennwagen.

Autos und mehr ...

Die Hochschule betont auf ihrer Website, dass es in dem neu eingerichteten Studiengang nicht nur um Autos, sondern um alle Bereiche der Elektrotechnik geht – unter Berücksichtigung der E-Mobilität.

Das Grundstudium beinhaltet Bereiche wie Mikrocontroller programmieren, Digitaltechnik, Stromversorgungen, Elektronik, E-Motoren, Elektrotechnik und Messtechnik. Im Hauptstudium werden dann Steuergeräte entwickelt, Leiterplatten entworfen, Tablets programmiert und viele weitere Bereiche wie Sensorik und Bildverarbeitung für autonomes Fahren, regenerative Energieerzeugung, neue Energieverteilnetze, Energiespeicher für zu Hause und selbstprogrammierte Apps verhandelt.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

26.11.2014 - 12:19

Gemeinsam mit dem Verteilungsnetzbetreiber Stromnetz Berlin hat das Berliner Lade-Startup ubriticity damit begonnen, Straßenlaternen mit Systemsteckdosen auszurüsten. Im Rahmen des Pilotprojekts wurden nun 4 Laternen zu Ladepunkten für E-Autos umgewandelt, insgesamt sollen  – zunächst einmal – 10 Lichtmaste in der Hauptstadt umgerüstet werden, die ohnehin für eine Modernisierung vorgesehen waren.

25.01.2019 - 09:46

Der Volkswagen Konzern stärkt seine Kompetenzen im Bereich Batterieforschung und investiert 10 Millionen US-Dollar in das Startup „Forge Nano Inc.“. Forge Nano forscht an einer neuen Materialbeschichtung, mit der die Energiedichte von Batteriezellen und somit auch die Reichweite von Elektroautos gesteigert werden könnte.

04.04.2014 - 17:06

Nun endlich geht er in Serie, der BMW C evolution. Als erstes E-Fahrzeug bei BMW Motorrad und laut des Herstellers der „erste rein elektrisch angetriebene Maxi-Scooter im Premiumsegment“ wollen die Münchner nach dem i3 auch auf dem Zweiradmarkt „ins Zeitalter der Elektromobilität“ aufbrechen. Dazu feierte man heute beim BMW Werk in Berlin den Start der Serienproduktion des BMW C evolution. Werksleiter Dr. Marc Sielemann begrüßte zu diesem Anlass unter anderen die Berliner Senatorin für Wirtschaft, Technolologie und Forschung, Cornelia Yzer.  

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

LOGO SPIE

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz