Bewertung: 0 / 5

Teilnehmer der DRIVE-E-Akademie 2013 in Dresden: Der fachliche Austausch untereinander ist wichtig
BMBF / Jörg Carstensen

Teilnehmer der DRIVE-E-Akademie 2013 in Dresden: Der fachliche Austausch untereinander ist wichtig

Vom 31. März bis 4. April 2014 findet die 5. DRIVE-E-Akademie des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie der Fraunhofer-Gesellschaft in Stuttgart statt. Studentinnen und Studenten technischer Studiengänge aller deutschen Universitäten und Hochschulen können sich noch bis zum 7. Januar 2014 (12 Uhr MEZ) um eine Teilnahme bewerben.

Die Teilnahme ist bis auf die Anreise komplett kostenfrei. Insgesamt gibt es 50 Plätze, die von einer Jury besetzt werden. Auf die Teilnehmer warten praxisnahe, abwechslungsreichen Workshops und Vorträge sowie die Möglichkeit, sich mit Experten auszutauschen und erste Kontakte mit der Wirtschaft zu knüpfen. Ebenso wird der Vernetzung mit den anderen Teilnehmenden ein hoher Stellenwert eingeräumt, wie Manuel Berg, Teilnehmer an der Akademie 2012 berichtet: "Bei der DRIVE-E-Akademie konnte ich nicht nur mein Elektromobilitätswissen nachhaltig vertiefen, die Teilnahme hat auch den Grundstock für ein Netzwerk gelegt, von dem ich noch heute profitiere.“

 

Viele Programmpunkte der DRIVE-E-Akademie 2014 stehen schon fest

 

Hochschulpartner des kommenden DRIVE-E-Programms ist die Universität Stuttgart, die sich intensiv und breitgefächert mit der Elektromobilität beschäftigt. Auf der Agenda 2014 stehen bspw. eine Exkursion in das Daimler-Stammwerk in Untertürkheim, bei der die Teilnehmenden auch die Möglichkeit haben werden, selbst Elektroautos zu testen. Desweiteren wird Stefan Riederer aus der BMW-Entwicklungsabteilung Einblicke in das Forschungsprojekt „Visio.M“ gewähren, in dem ein Elektro-Zweisitzer in Ultraleichtbauweise entwickelt wird. Den Fahrsimulator der Uni Stuttgart wird Prof. Dr.-Ing. Hans Christian Reuss vorstellen sowie neueste Entwicklungen im Bereich der Mensch-Maschine-Interaktion präsentieren. Schließlich konnte noch Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, als Festredner im Rahmen der Preisverleihung der DRIVE-E-Studienpreise 2014 gewonnen werden. Die Bewerbungsfrist für Studierende und junge Absolventen für die DRIVE-E-Studienpreise endet ebenfalls am 7. Januar 2014.

Interessierte können sich telefonisch unter 030/4000 652-22 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an das DRIVE-E-Kontaktbüro, Sabrina Brezger, wenden.

 

Quelle: idw-online.de

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz