191029_Fraport_E-Parking_160x600

Bewertung: 0 / 5

Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Stuttgart werden im Testzeitraum 09. Dezember 2015 bis 16. Dezember 2015 die nach eigenen Angaben weltweit erste kulturvergleichende Studie zur Elektromobilität in drei europäischen Ländern - Deutschland, Niederlande und Dänemark - durchführen. Mittels einer User Experience Studie (UX) sollen Testfahrer bestimmte Leistungsdimensionen eines Elektrofahrzeugs vor und nach einer Probefahrt beurteilen.

Die 3 Länder wurden ausgewählt, da sie in Europa für verschiedene staatliche Unterstützungsprogramme beim Kauf eines Elektroautos stehen. Während in Deutschland nur rund 45 Euro pro Jahr durch die Kfz-Steuerbefreiung für 10 Jahre eingespart werden, können in den Niederlanden in 4 Jahren Steuerersparnisse von teils über 5.000 Euro erzielt werden und in Dänemark infolge der staatlichen Subventionen beim Kauf eines Elektroautos gar bis zu 17.000 Euro eingespart werden.

Studienziel ist es herauszufinden, ob die unterschiedlichen Förderprogramme maßgeblich für mögliche Kulturunterschiede bei der Wahrnehmung der Elektromobilität sind. Das obige Video zeigt die Ergebnispräsentation des ersten Teils der kulturvergleichenden Studie zur Elektromobilität, an dem chinesische, us-amerikanische und deutsche Probanden teilnahmen.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz