Bewertung: 0 / 5

Ein im schweizerischen Aarau zum Einsatz kommender Postbus mit Brennstoffzelle
Aargau (EvoBus/Daimler bus) - ©Postbus

Ein im schweizerischen Aarau zum Einsatz kommender Postbus mit Brennstoffzelle

Das CHIC-Projekt (Clean Hydrogen in European Cities) brachte 56 Brennstoffzellen-Busse in 8 Städten zum Einsatz. In Aarau (Schweiz), Bozen und Mailand (Italien), London (Groß-Britannien), Oslo (Norwegen), Köln und Hamburg sowie im kanadischen Whistler sind die lediglich Wasserdampf emittierenden Brennstoffzellenbusse noch bis Ende 2016 im Rahmen des CHIC-Projekts auf den Straßen.

Die beteiligten Städte sollen derzeit eine Laufzeitverlängerung der Fahrzeuge über das Projektende hinaus planen. Seit dem Start 2010 (mit etwas weniger Fuel Cell Bussen) sollen bereits mehr als 6.000 Tonnen an Treibhausgasen eingespart worden sein, was den jährlichen Emissionen von 91 konventionellen Dieselbussen entsprechen soll.

Brennstoffzellen-Busse: kommerzielle Markteinführung rückt naher

 

Darüber hinaus ergab sich eine Einsparung von über 4 Millionen Litern Dieselkraftstoff. Die Initiatoren verweisen darauf, dass in der Zwischenzeit weitere von der EU geförderte Brennstoffzellenbus-Projekte gestartet sind, sowie ein Markteinführungsprogramm, welches das Ziel hat, mehrere hundert Brennstoffzellenbusse bis 2020 in Europa einzusetzen.

CHIC-Projektkoordinatorin Kerstin K. Müller von Daimler Buses - EvoBus GmbH erklärt: “Wir freuen uns über die Ergebnisse aus CHIC. Das Projekt hat gezeigt, dass Brennstoffzellenbusse keineswegs mehr ein reines Forschungsprojekt sind und eine kommerzielle Markteinführung immer näher rückt. Eine Zahl, die ich gerne aufgreife ist die Summe von 400.000 geleisteten Betriebsstunden der Brennstoffzellensysteme, was bis jetzt einem Betrieb von 46 Jahren entspricht!”

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz