Bewertung: 0 / 5

Hubject GmbH

Elektroauto-Fahrer kennen das Problem: die angefahrene Stromtankstelle ist belegt, weil bereits ein E-Auto lädt oder der dazugehörige Parkplatz von einem konventionellen Fahrzeug in Beschlag genommen wurde. Nun scheint eine Lösung in Sicht, die die Suche nach freien Ladepunkten künftig vereinfachen soll. Die Hubject GmbH hat nach eigenen Angaben als erstes Unternehmen in der Elektromobilität ein System entwickelt, das nicht nur die dynamischen Belegungsdaten von Ladestationen unterschiedlicher Betreiber erfasst und übermittelt, sondern auch betreiberübergreifende Informationen zur Verfügbarkeit von Parkflächen vor einer Ladestation.

Gemeinsam mit anderen Unternehmen hat Hubject im Rahmen eines Pilotprojekts Parksensoren in die heutige Systemlandschaft der Elektromobilität integriert. Die Sensoren befinden sich in unmittelbarer Nähe der Ladestation und registrieren, ob eine Parkfläche vor einem Ladepunkt belegt ist oder nicht. Die Sensoren erfassen sowohl Elektroautos als auch Verbrenner und sind in Echtzeit mit dem Hubject-System verbunden.

Die Hubject GmbH präsentiert die neue Lösung zur Erfassung des Parkflächenstatus auf der diesjährigen E-world energy & water.

Ein aktuelles Interview mit Hubject-Geschäftsführer Thomas Daiber lesen Sie hier.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter