Bewertung: 0 / 5

Goodyear

Auf dem Genfer Automobilsalon sind natürlich auch die Zulieferer vertreten. Unter den dort präsentierten Neuheiten und Studien ist der neue Konzeptreifen von Goodyear besonders erwähnenswert. Der Goodyear Eagle-360 ist ein "visionärer Konzeptreifen" in Form einer Kugel, der im 3D-Druckverfahren hergestellt wird und speziell für selbstfahrende Fahrzeuge konzipiert wurde. Das innovative Konzept soll die Konnektivität erhöhen sowie das Handling verbessern und zugleich die Sicherheit erhöhen.

"In selbstfahrenden Autos haben Fahrer immer weniger Möglichkeiten, in das Fahrgeschehen einzugreifen. Als wichtigste Verbindung zwischen Fahrzeug und Fahrbahn wird der Reifen daher immer wichtiger. Die Konzeptreifen von Goodyear spielen für die zukünftige Entwicklung in zweifacher Hinsicht eine Rolle: Einerseits bieten sie als kreative Plattformen Raum für innovative Ideen, zum anderen dienen sie als Testfeld für neueste Technologien", so Joseph Zekoski, Senior Vice President und Chief Technical Officer von Goodyear.   

 

Kugelreifen durch Magnetschwebetechnik verbunden

 

Futuristisch mutet auch die Verbindung des Reifens mit dem Fahrzeug an: Ähnlich wie bei einer Magnetschwebebahn ist der Goodyear Eagle-360-Konzeptreifen durch die sog. Magnetschwebetechnik vom Fahrzeug durch Magnetfelder getrennt. Durch eine geringere Geräuschentwicklung soll der Komfort der Fahrgäste erhöht werden. Zudem lässt sich das Fahrzeug durch die Kugelform des Reifens in alle Richtungen manövrieren, was nicht zuletzt das Einparken erleichtern soll. "Aktive Technologien", wie innenliegende Sensoren, sollen schließlich dazu beitragen, dass sich der Reifen auch an schwierige Fahrkonditionen wie Blitzeis oder Aquaplaning anpasst.

Goodyear ließ sich bei der Entwicklung des Eagle-360 auch von der Natur inspirieren: Das Profil ist der Oberfläche der Hirnkoralle nachempfunden, deren multidirektionale Block- und rillenförmige Struktur einen sicheren Fahrbahnkontakt gewährleisten soll. Die Rillen sollen dieselben Eigenschaften wie ein natürlicher Schwamm aufweisen: Im trockenen Zustand verhärten sie sich und bei Nässe werden sie weich, um optimale Fahrleistungen und Schutz vor Aquaplaning zu gewährleisten. Zugleich kann die Reifenoberfläche Wasser von der Fahrbahn aufnehmen und führt das Wasser durch Zentrifugalkräfte vom Reifenmantel nach außen, um die Gefahr von Aquaplaning zu reduzieren.  

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter