Bewertung: 0 / 5

Nissan

In Dänemark ist nach Angaben von Nissan das weltweit erste gewerbliche Vehicle-to-Grid (V2G)-Projekt mit 10 Elektrotransportern des Herstellers ans Netz gegangen sein – gewerblich, da alle verwendeten Komponenten frei erhältlich sind. Die eingesetzten Komponenten und Technologien - die Nissan e-NV200, die Enel V2G-Ladestationen und die elektronische Plattform GIVe zur Steuerung des Energieflusses - sollen unter Alltagsbedingungen getestet werden.

Das Gemeinschaftsprojekt von Nissan, dem Energieunternehmen Enel und dem kalifornischen V2G-Dienstleister Nuvve erprobt mit dem dänischem Energieversorger Frederiksberg Forsyning, der den Kopenhagener Stadtteil Frederiksberg versorgt, die V2G-Anlage am Hauptsitz des Unternehmens.

Durch die Vehicle-to-Grid-Technologie werden Elektroautos zu einem festen Bestandteil des Energiemanagements der Zukunft

 

Dort sind 10 V2G-Ladestationen installiert, die die 10 Nissan e-NV200 aus dem Frederinksberg Forsyning Fuhrpark mit Energie versorgen – oder das Netz: Sind die Elektrotransporter angeschlossen, können sie dank bi-direktionaler Ladefunktion je nach Bedarf Strom aufnehmen oder Energie in das nationale Netz zurückspeisen und dadurch als mobile Energiespeicher Stromspitzen abpuffern. Die Gesamtkapazität der 10 Enel V2G-Ladeeinheiten beträgt rund 100 Kilowatt.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz