Bewertung: 0 / 5

 
Daimler und Bosch erproben das autonome Fahren in der Stadt ab kommendem Jahr in Kalifornien.
Daimler

Daimler und Bosch erproben das autonome Fahren in der Stadt ab kommendem Jahr in Kalifornien.

Während sich die Elektromobilität bereits ausbreitet, ist das autonome Fahren das Top-Thema der nahen Zukunft. Bosch und Daimler haben nun angekündigt, die Entwicklung des vollautomatisierten und fahrerlosen Fahrens (SAE-Level 4/5) in der Stadt zu beschleunigen und eine Testflotte auf die Straße zu bringen.

Als Pilotregion für die erste Testflotte haben die beiden Unternehmen Kalifornien ausgewählt: Die Tests sollen in einer Großstadt im Silicon Valley stattfinden, erklärte Daimler. Dort soll in der zweiten Jahreshälfte 2019 ein Shuttle-Service mit automatisierten Fahrzeugen auf ausgewählten Strecken angeboten werden. Betreiber der Testflotte und des App-basierten Mobilitätsservices wird Daimler Mobility Services sein.

Nvidia liefert KI-Plattform

„Entscheidend ist, ein sicheres, zuverlässiges und serienreifes System einzuführen. Sicherheit steht an erster Stelle und zieht sich bei uns wie ein roter Faden durch alle Aspekte und Entwicklungsschritte auf dem Weg zur Serieneinführung. Gründlichkeit geht dabei im Zweifel vor Schnelligkeit“, so Dr. Michael Hafner, Leiter Automatisiertes Fahren, Daimler AG.

Als Zulieferer für die Künstliche-Intelligenz-Plattform, die Teil des Steuergeräteverbunds sein wird, haben Bosch und Daimler das US-Technologieunternehmen Nvidia ausgewählt. Im Steuergeräteverbund werden die Daten aller Sensoren mit Radar-, Video-, Lidar- und Ultraschalltechnik zusammengeführt (Sensordatenfusion) und innerhalb von Millisekunden ausgewertet. Die Rechenkapazität des Steuergeräteverbund betrage Hunderte Billionen Rechenoperationen in der Sekunde, so Daimler.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter