Bewertung: 0 / 5

 
Dienstleistungen werden wichtiger für die Autobranche, das ergibt eine Führungskräfte-Befragung im Automobil-Bereich. Alternative Antriebstechnologien führen die Liste der Wachstumstreiber an.
Sopra Steria Consulting

Dienstleistungen werden wichtiger für die Autobranche, das ergibt eine Führungskräfte-Befragung im Automobil-Bereich. Alternative Antriebstechnologien führen die Liste der Wachstumstreiber an.

Im Rahmen der Studie Branchenkompass Automotive 2019, erstellt von Sopra Steria Consulting und dem FAZ-Institut, wurden mehr als hundert Führungskräfte aus der Automobilbranche befragt. Ein Ergebnis: 87 Prozent der befragten Automobilhersteller und Zulieferer sehen die Zukunft der Branche in alternativen Antriebsformen.

Elektro-, Hybrid-, Wasserstoff- und Gasfahrzeuge werden damit als die größten Wachstumstreiber der Branche erachtet. Außerdem nennen die Befragten in diesem Zusammenhang Fahrerassistenzsysteme (83 Prozent), neue Energieversorgung, Energieträger und Energienutzung (79 Prozent) sowie Autonomes Fahren (68 Prozent).

Umbau der Automobilbranche in Richtung digitale Dienstleistungen

Als weiteres Ergebnis zeigt die Studie, dass sich die Autobranche grundlegend im Umbau befindet – vom klassischen Produkthersteller zum digitalen Mobilitätsdienstleister. Entsprechend passt jedes dritte der befragten Unternehmen in den kommenden drei Jahren seine interne Organisation an – inklusive der entsprechenden Investitionen.

Ganz oben auf der Investitionsliste stehen zudem die Entwicklung von Standards, die digitale Sicherheit und die Digitalisierung von Fahrzeuge und Produktion.

„Nur durch Standards wird es autonomes Fahren geben“, erläutert Lutz Kauertz von Sopra Steria Consulting.

Aktuell investieren drei von fünf Unternehmen in die Standardisierung, in den kommenden drei Jahren planen weitere 18 Prozent ein Engagement, so die Studie.

In automatisiertes Fahren investieren aktuell elf Prozent der Automobilhersteller und Zulieferer, 13 Prozent planen für die kommenden drei Jahre ein Engagement in diesem Bereich.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

KPMG Global Automotive Executive Survey 2015: Trends und Zukunftsaussichten der Automobilindustrie (mit Video)
15.01.2015 - 11:01

Das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG hat im Rahmen der Global Automotive Executive Survey 2015 (GAES 2015) 200 Führungskräfte aus der Automobilindustrie zu den wichtigsten Gegenwarts- und Zukunftsthemen der Branche befragt.

Autohäuser schlecht auf Elektromobilität vorbereitet
26.07.2014 - 15:48

In den letzten Monaten sind eine Vielzahl neuer Elektroauto-Modelle großer Hersteller auf den Markt gekommen, das Interesse in der Öffentlichkeit und die Verkaufszahlen steigen kontinuierlich. Jedoch hat nun eine aktuelle Studie der Kienbaum Unternehmensberatung große Defizite beim Vertrieb von Elektroautos aufgedeckt. Für die Analyse wurden 52 Autohäuser von 18 verschiedenen Marken anhand von fünf Dimensionen wie etwa Verkäuferkompetenz, Verkaufsraum und Fahrzeugerlebnis bewertet.

CosmosDirekt-Umfrage: Mehr als ein Drittel der Autofahrer würden ein Elektroauto kaufen
08.09.2014 - 16:09

Rund 37 Prozent der Bundesbürger können sich vorstellen, bei der nächsten Neuanschaffung auf ein Elektroauto umzusteigen. Dies ist das Ergebnis einer von CosmosDirekt in Auftrag gegebenen forsa-Umfrage, bei der rund 2.000 Autofahrer ab 18 Jahren in Deutschland befragt wurden. Die größte Offenheit Elektroautos gegenüber zeigt die Altersgruppe der 30 bis 40-Jährigen: Für ganze 43 Prozent käme auch ein E-Auto infrage. Bei den über 60-Jährigen liegt die Zustimmung zur Elektromobilität bei nur 29 Prozent – der geringste Wert. Hauptgrund für die Entscheidung pro Elektroauto ist mit 88 Prozent der Umweltschutz und die Schonung der Ressourcen.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz