Bewertung: 5 / 5

(7)
 
Der Polestar 5 - ein Elektro GT mit vier Türen - ist derzeit in Großbritannien zu sehen.
Polestar

Der Polestar 5 - ein Elektro GT mit vier Türen - ist derzeit in Großbritannien zu sehen.

Polestar präsentiert aktuell auf dem Goodwood Festival of Speed (23. bis 26. Juni 2022) erstmals einen fahrbaren Entwicklungsprototyp des Polestar 5. Der viertürige Elektro GT soll 2024 herauskommen und ist damit nach den Elektro-SUV Polestar 3 und Polestar 4 das dritte von drei neuen Modellen der Marke.

Das Fahrzeug baut auf dem 2020 vorgestellten Konzeptfahrzeug Precept auf. Das britische Polestar-Team hat dafür mit einer neuen mechanischen Plattform gearbeitet und ein Verbundaluminium-Chassis entwickelt.

884 PS und Börsengang

Der Antriebsstrang wird in Schweden gebaut: Ein neuer Heck-Elektromotor soll zusammen mit einer 800-Volt-Architektur für eine höhere Leistung sorgen. Zusammen mit einem Front-Elektromotor soll der komplette Dual Motor Antriebsstrang laut Hersteller über 650 kW (884 PS) und 900 Nm verfügen.

Jörg Brandscheid, CTO und Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Polestar: „Der neue Antriebsstrang, an dem wir arbeiten, wird einen neuen Maßstab für unsere Hochleistungsfahrzeuge und somit für unsere Marke setzen. Die Kombination aus starken Elektromotoren und Fortschritten in der Leichtbau-Plattformtechnologie führt zu einem wirklich beeindruckenden Fahrzeug.“

Auch ansonsten tut sich einiges bei dem Unternehmen von Geely und Volvo Cars: Polestar will heute per SPAC-Börsengang an die Nasdaq gehen, berichtet Going Public. Die Firma fusionierte dafür vorab mit Gores Guggenheim.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter