Bewertung: 5 / 5

(2)
 
Wasserfester Innenraum und Sitzbezüge, die sich zu Schlafsäcken umfunktionieren lassen - der Manifesto Concept will sich Innen wie Außen für den Offroad-Einsatz anbieten.
Dacia

Wasserfester Innenraum und Sitzbezüge, die sich zu Schlafsäcken umfunktionieren lassen - der Manifesto Concept will sich Innen wie Außen für den Offroad-Einsatz anbieten.

Dacia hat die neue Studie zu einem Offroader präsentiert. Der effiziente und robuste Manifesto Concept vorgestellt soll einen Ausblick auf die Entwicklung der zukünftigen Modellpalette der Stellantis-Marke geben. Angaben zum Antrieb macht Dacia nicht. Der fehlende Auspuff macht aber deutlich, dass der Manifesto als Stromauto ausgelegt ist.

Der Manifesto Concept kommt mit allen Merkmalen eines Geländewagens, darunter Allradantrieb, eine überdurchschnittlich große Bodenfreiheit, großdimensionierte Räder und eine Karosserie, die auch dem anspruchsvollsten Gelände standhält. Hinzu kommt ein wasserfestes Interieur: Der gesamte Fahrzeuginnenraum soll sich mit dem Wasserschlauch reinigen lassen. Ebenfalls praktisch: Die abnehmbaren Sitzbezüge können zu Schlafsäcken umfunktioniert werden.

Der Dachgepäckträger des Manifesto kann unterschiedlichste Lasten tragen, da sich die Trägerstangen zu verschiedenen Konfigurationen verschieben lassen. Schon heute verfügen die Modelle Sandero Stepway und Jogger über einen ähnlich modularen Dachträger in Serie, der zukünftig auch für den Duster erhältlich sein soll. Weiteres nützliches Detail: Eine herausnehmbare und mit einer Haushaltssteckdose versehene Batterie dient als Energiequelle bei Aktivitäten fernab des Stromnetzes.

„Minimaler ökologischer Fußabdruck“

Der Manifesto Concept kommt laut Dacia auf einen minimalen ökologischen Fußabdruck. Dieser ergibt sich zunächst durch ein vergleichsweise geringes Fahrzeuggewicht, das entsprechend auch den Energiebedarf senkt. Ein Ansatz, den man beim neuen Jogger konsequent verfolgt habe, so Dacia. Der geräumige Allrounder ist nach Angaben der Rumänen rund 300 Kilogramm leichter als seine Wettbewerber.

2022 09 19 Dacia Manifesto Concept Interieur

                                                                                                                                         Copyright: Dacia

Ein Großteil der Karosserie des Manifesto Concept besteht aus recycelten Kunststoffen, die aus aufbereiteten Altpolymeren hergestellt werden. Ein weiteres innovatives Merkmal sind laut den Designern die luftlosen Reifen, die die Umwelt schonen und Kosten sparen sollen. Die Reifen seien pannensicher und auf die gleiche Lebensdauer ausgelegt wie das Fahrzeug selbst. Im Innenraum des Manifesto Concept kommen natürliche Materialien zum Einsatz, etwa der Korkbelag der Armaturentafel. Wie auch bei seinen jüngsten Serienmodellen verzichtet Dacia darüber hinaus auf verchromte Zierelemente.

„Bei Dacia bleiben wir gerne realistisch. Deshalb entwickeln wir neue Ideen nicht nur in 3D-Simulationen, sondern wollen auch wissen, wie sie in der Wirklichkeit aussehen. Das Manifesto Concept Car ist mehr als ein Designobjekt, er verkörpert auch unsere Vision und vereint eine breite Palette von Innovationen. Einige davon sind extrem, aber dennoch für die Kunden erschwinglich. Wir werden manche von ihnen in zukünftigen Dacia Modellen einsetzen“, sagt Design-Direktor David Durand.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter