Bewertung: 0 / 5

Fraunhofer Gesellschaft

Wenn es um die Erforschung der technischen und konzeptuellen Aspekte der Elektromobilität geht, nimmt die Fraunhofer Gesellschaft schon seit langer Zeit eine Vorreiter-Rolle ein. Die Neuerscheinung "Elektromobilität. Aspekte der Fraunhofer-Systemforschung" bündelt die Forschungsergebnisse des Verbundprojekts "Fraunhofer-Systemforschung Elektromobilität", an dem Forscher aus 33 Fraunhofer-Instituten beteiligt waren. Das Verbundprojekt beschäftigte sich mit zahlreichen relevanten Themen der Elektromobilität, wie der Energieumwandlung zu den Schnittstellen zwischen Stromnetz und Fahrzeug, der Energiespeicherung bis hin zu Fahrzeugkonzepten mit einer neuen Infrastruktur sowie Nutzungs- und Abrechnungsmodellen. Die Forschungsergebnisse liegen nun in diesem neuen Buch vor.

 

Alle Wertschöpfungsstufen der Elektromobilität im Blick

 

Um die saubere und effiziente Elektromobilität als wirkliche Alternative zu Fahrzeugen mit konventionellen Verbrennungsmotoren zu etablieren, ist eine umfangreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeit notwendig. »Das Besondere am Fraunhofer-Systemansatz ist, dass wir alle Wertschöpfungsstufen der Elektromobilität betrachten«, erklärt Professor Ulrich Buller, Forschungsvorstand der Fraunhofer-Gesellschaft. »Mit der Systemforschung Elektromobilität verfolgt Fraunhofer das Ziel, den Wandel zu einer nachhaltigen 'All-electric Economy' wirkungsvoll zu unterstützen und leistet wesentliche Beiträge zur integrativen, disziplinübergreifenden Entwicklung von Produkten und Produktionssystemen für die Elektromobilität.«

Das Verbundprojekt legte seinen Fokus nicht nur auf Elektroautos, auch Elektrotransporter und elektrisch betriebene Fahrzeuge für den öffentlichen Personennahverkehr waren Bestandteil der Forschungsarbeit. Das Buch vermittelt einen interessanten Einblick in die Themen Energieerzeugung, -verteilung und -umsetzung, Energiespeichertechnik, Fahrzeugkonzepte, Technische Systemintegration und gesellschaftspolitische Fragestellungen, Funktion, Zuverlässigkeit, Prüfung und Realisierung. Herausgegeben wird das Buch von Prof. Dr. Ulrich Buller, Forschungsvorstand der Fraunhofer-Gesellschaft und Prof. Dr. Holger Hanselka, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF. "Elektromobilität. Aspekte der Fraunhofer-Systemforschung" erscheint als Hardcover im Fraunhofer Verlag, umfasst 243 Seiten und kostet 49 Euro. Weitere Informationen zur Fraunhofer-Systemforschung Elektromobilität finden Sie hier.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter