Bewertung: 0 / 5

Ladestation für Elektroautos am Rathaus Hiddenhausen
Hiddenhauser/Public Domain

Ladestation für Elektroautos am Rathaus Hiddenhausen

Über 6.500 öffentliche Ladepunkte gibt es derzeit in Deutschland, wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft BDEW im Rahmen seiner halbjährlichen Erhebung ermittelt hat. Das hört sich viel an, ist aber ziemlich wenig. Durchschnittlich gibt es somit in Deutschland alle 111 Kilometer eine Ladestation. In anderen Ländern ist die Ladeinfrastruktur deutlich besser.

In den Niederlanden stehen mehr als vier Mal so viele Ladesäulen, was auf die Fläche umgerechnet einer durchschnittlichen Entfernung zwischen den einzelnen Ladepunkten von nur 7 Kilometern entspricht. Auch in Norwegen gibt es mehr Ladepunkte für Elektroauto-Fahrer und in Frankreich und Großbritannien existieren ebenfalls rund doppelt so viele Stromtankstellen wie in Deutschland. In den USA wurde aktuell auch ein dichteres Netz beschlossen.

Ladeinfrastrukturausbau weit vom ursprünglichen Ziel entfernt

 

Um ein flächendeckendes Stromtankstellennetz zu schaffen, muss also noch ordentlich investiert werden, v.a. in Schnelllader. Wird der Infrastrukturausbau in ähnlichem Tempo wie bisher vorangetrieben, dürften 2020 rund 14.000 Ladestationen in Deutschland stehen – der ursprünglich von der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) formulierte Zielwert für 2020 lautete 70.000 Ladestationen. Ein erster Schritt wurde kürzlich getan und 300 Millionen Euro für den weiteren Ausbau freigestellt. 

Übrigens: Konventionelle Tankstellen gibt es rund 14.500 in Deutschland (Stand Anfang 2016), der geringste Stand seit mindestens 65 Jahren.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter