Bewertung: 0 / 5

 
Ein e-Golf im Urlaub – Schnelllader an Fernverbindungen machen es möglich.
Volkswagen

Ein e-Golf im Urlaub – Schnelllader an Fernverbindungen machen es möglich.

Das EU-Projekt Central European Green Corridors (CEGC – Grüne Korridore in Zentraleuropa) ist abgeschlossen. Das vom österreichischen Stromunternehmens Verbund AG geleitete Kooperationsprojekt hat in den vergangenen 3 Jahren insgesamt 115 Schnellladestationen in 5 EU-Ländern errichtet.

Die Schnelllader wurden an ausgewählten Fernverbindungen installiert, bspw. München nach Bratislava und Wien nach Ljubljana. So sind 60 Schnellladestationen in Österreich, 26 in Slowenien, 21 in der Slowakei, 5 in Deutschland und 3 in Kroatien entstanden. 7,1 Millionen Euro betrug das Gesamtbudget des Projekts, rund die Hälfte davon stammte aus EU-Mitteln.

„Die Central European Green Corridors ermöglichen es Nutzern von Elektrofahrzeugen, ihre Autos überall in Mitteleuropa zu laden. Damit wird die Nutzung energieeffizienter E-Autos alltagstauglicher und bequemer. Sowohl der Ausbau als auch eine engere Verknüpfung des Ladestationen-Netzwerks ist wichtig, um auch in Deutschland die Elektromobilität voranzutreiben“, erklärte Richard Kühnel, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz