Bewertung: 0 / 5

 
Das Laden von Elektroautos soll durch im Fahrzeug integrierte Authentifizierung deutlich einfacher werden - möglich macht es die ISO 15118
pixabay.com

Das Laden von Elektroautos soll durch im Fahrzeug integrierte Authentifizierung deutlich einfacher werden - möglich macht es die ISO 15118

Das Laden von Elektroautos kann heutzutage unter Umständen noch eine knifflige Angelegenheit sein, wenn man öffentliche Ladestationen nutzen möchte. Eine manuelle Authentifizierung per z.B. RFID Chip, Karte oder Smartphone ist notwendig. Ändern könnte dies der internationale Standard ISO 15118. Eine erste Edition wurde zwar bereits 2014 veröffentlicht. In der Praxis ist davon bisher aber kaum etwas umgesetzt worden. Das kann sich ändern, wenn die endgültige Version verabschiedet wird.

Dr.  Marc Mültin rechnet damit, dass die zweite Edition der ISO 15118 im Jahr 2019 alle Gremien durchlaufen hat und weltweit umgesetzt wird. Voraussetzung ist allerdings, dass alle Marktteilnehmer wie Auto- und Ladesäulenhersteller sowie Energieversorger eingebunden werden.

Mültin ist von dem Standard überzeugt. Bereits in seiner Dissertation, die er am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) schrieb, beschäftigte er sich damit. Inzwischen ist er als IT-Experte selbstständig, berät Unternehmen bei der Umsetzung der Norm und sitzt seit 2010 im internationalen Standardisierungsgremium.  Lesen Sie im ausführlichen Blog-Beitrag von emobilitaet.business zur ISO 15118, was laut Dr. Mültin bei der Umsetzung des Standards zu beachten ist und welche weiteren Benefits der Standard mit sich bringen könnte.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter