Bewertung: 0 / 5

 
Der BDEW startet ein Onlineregister öffentlicher und halböffentlicher Ladepunkte in Deutschland
Hiddenhauser/Public Domain

Der BDEW startet ein Onlineregister öffentlicher und halböffentlicher Ladepunkte in Deutschland

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) initiiert mit einem neuen Online-Angebot ein frei zugängliches Register öffentlicher und halböffentlicher Ladestationen in Deutschland. Darin sind zum Start bereits ca. 13.500 Ladepunkte gelistet.

Das neue Verzeichnis wird von der hundertprozentigen BDEW Tochter Energie Codes und Services GmbH verantwortet und soll der tagesaktuellen Erfassung möglichst aller öffentlich zugänglichen Ladepunkte in Deutschland dienen.

„Betreiber von Ladesäulen können sich kostenlos in unser Register eintragen und so ihre Bekanntheit und die Auslastung ihrer Ladesäule steigern“, erklärt Franziska Kronberg, Geschäftsführerin der Energie Codes und Services GmbH.

Bereits erfasst sind Stationen die von Energieversorgern, Parkraumbewirtschaftern, dem Einzelhandel und Hotels gemeldet wurden. Diese Daten können Elektroauto-Fahrer bequem per Umkreissuche oder auf einer interaktiven Karte abrufen. In Kürze möchte man auch regionale Auswertungen zur Verfügung stellen, wie die Anzahl von Ladestationen pro Bundesland oder Stadt.

Bisher führte der BDEW nur eine im Detail nicht öffentliche Ladesäulen-Erhebung in unregelmäßigen Abständen durch. Dies soll sich durch das neue Online-Angebot, welches laufend aktualisiert und für alle frei zugänglich ist, ändern.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz