Bewertung: 0 / 5

 
Bis 2023 will VW Nutzfahrzeuge die Anzahl der Ladepunkte am und um das eigene Werk auf 450 ausbauen.
Volkswagen Nutzfahrzeuge

Bis 2023 will VW Nutzfahrzeuge die Anzahl der Ladepunkte am und um das eigene Werk auf 450 ausbauen.

Volkswagen Nutzfahrzeuge hat am Werk in Hannover 100 Ladepunkte für E-Fahrzeuge in Betrieb genommen, die Hälfte davon auf dem Unternehmensgelände und die anderen 50 auf öffentlichen Parkplätzen rund um den Standort.

Bis 2023 will VW Nutzfahrzeuge die Anzahl an Ladepunkten auf insgesamt 450 ausbauen. Dann sollen 150 Anschlüsse auf dem Werksgelände und 300 auf den öffentlichen Parkplätzen bereitstehen. Der Ladestrom stammt dem Hersteller zufolge zu 100 Prozent aus regenerativen Quellen. Die Parkplätze mit Ladesäule sind grün markiert und ab sofort für Fahrzeuge mit E-Antrieb reserviert.

36.000 neue Ladepunkte in Europa geplant

VW Nutzfahrzeuge folgt damit der Pkw-Kernmarke. Diese hatte im August einen ersten Mitarbeiter-Ladepark mit 60 Ladepunkten in Braunschweig in Betrieb genommen. Bis 2025 will VW 4.000 Ladepunkte an seinen zehn Standorten in Deutschland installieren.

Volkswagen plant gemeinsam mit seinen Händlern insgesamt rund 36.000 neue Ladepunkte in Europa zu schaffen. Rund 250 Millionen Euro will VW konzernweit in den Ausbau der Ladeinfrastruktur an den europäischen Standorten investieren.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz