Bewertung: 0 / 5

 
Der neue Energiezähler ist kompakt und in Hinblick auf leichte Umrüstbarkeit von Bestandssystemen konzipiert.
ChargeIT mobility

Der neue Energiezähler ist kompakt und in Hinblick auf leichte Umrüstbarkeit von Bestandssystemen konzipiert.

Die Unternehmen ChargeIT mobility und Gebr. Bauer haben einen Energiezähler für das eichrechtkonforme Betreiben von AC-Ladesystemen entwickelt, der in der vergangenen Woche in die Baumusterprüfung bei der CSA Group Bayern gegangen ist. Laut Herstellerangaben ist er der derzeit kleinste Zähler für das eichrechtkonforme Betreiben kompakter Ladesysteme.

Der Zähler ist speziell auf die Realisierung von Eichrechtskonformität auf engstem Raum angelegt und kann in kompakte Gehäuse kleiner Ladesysteme verbaut werden, beispielsweise in Wallboxen. Aufgrund seiner Baugröße und der standardisierten Hutschienenmontage ist er auch gut für die Umrüstung von Bestandssystemen geeignet – mit relativ geringem Aufwand kann er einen MID-Energiezähler ersetzen.

Zähler inklusive Modbus-Schnittstelle soll Ende 2020 erhältlich sein

Die Daten zum Anfangs- und Endzählerstand, zu Datum, Uhrzeit und Standort stellt der Zähler über eine sogenannte Modbus-Schnittstelle zur Verfügung, wodurch mehrere Zähler parallel an einem Ladecontroller andocken können. Ein LCD-Display, dessen Beleuchtung ebenfalls über Modbus steuerbar ist, zeigt die Werte an.

Ende 2020 wird der Energiezähler voraussichtlich verfügbar sein. Ein vorläufiges Datenblatt kann bei ChargeIT bereits angefragt werden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz