Bewertung: 0 / 5

 
Vier E-Autos können an der Fastned-Station mit einer Leistung von bis zu 300 kW ihren Akku  füllen.
Fastned

Vier E-Autos können an der Fastned-Station mit einer Leistung von bis zu 300 kW ihren Akku füllen.

Fastnet hat seine erste Ladestation in Belgien eröffnet. Damit ist das niederländische Schnellladeunternehmen nun in vier Ländern tätig. Die neue Station hat vier Ladepunkte mit einer Leistung von 300 kW und befindet sich in Nähe des Flughafens Ostende-Brügge. Entsprechend ausgerüstete E-Autos sollen hier in 15 Minuten Strom für bis zu 300 km Reichweite laden können.

„Wir wollen den Fahrerinnen und Fahrern von Elektrofahrzeugen mehr Freiheit geben, elektrisch zu fahren und größere Entfernungen zurückzulegen. Deshalb ist eine landesweite Ladeinfrastruktur erforderlich, wie diese Schnellladestation hier am Flughafen Ostende. Es kann ein Anreiz für Privatpersonen und Unternehmen sein, sich für emissionsfreie Fahrzeuge zu entscheiden. In Zukunft werden weitere Schnellladestationen von Fastned auf flämischen Straßen erscheinen“, sagte die Flämische Verkehrsministerin Lydia Peeters.

Das Ministerium hatte Fastned über die Agentur für Straßen und Verkehr Anfang des Jahres die Genehmigung für den Bau von 13 Schnellladestationen entlang flämischer Autobahnen erteilt.

1.000 Schnellladestationen in Europa geplant

Fastned plant ein europäisches Netzwerk von 1.000 Schnellladestationen. Aktuell hat das niederländische Unternehmen 128 Schnellladestationen in den Niederlanden, Deutschland, Großbritannien und in Belgien im Betrieb. In Deutschland hat Fastned Anfang Oktober am Autobahnkreuz Hilden einen Ladepark mit acht Schnellladepunkten eröffnet.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter