Bewertung: 0 / 5

Stiftung Jugend forscht e. V.

Auf eine einfache und zudem sehr praktische Idee ist der 14-jährige Schüler Johannes R. der Emile Montessorischule Neubiberg gekommen:

Im Rahmen des Wettbewerbs "Jugend forscht – Schüler experimentieren" stellte er einen selbst entwickelten, rund 4,5 Kilogramm schweren Rucksack vor, der eine aufrollbare Solarstation enthält – und damit prompt im Fachgebiet Technik den 2. Platz belegte sowie den Sonderpreis "erneuerbare Energien" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erhielt.

Die Idee: Sobald der Akku auf Tour zur Neige geht, einfach an einem beliebigen Ort stoppen, in maximal 3 Minuten die portable Solarladestation einsatzbereit machen und dann entspannt Pause machen, bis es weiter gehen kann.

"Jojo's Power to go" nennt der Nachwuchstüftler seinen Solarrucksack. Sein eigenes E-Bike hat der Schüler übrigens auch selbst gebaut – ein Umbau seines Mountainbikes. Den Anstoß für die Idee zur tragbaren Ladestation hat nach eigener Aussage die Beobachtung gegeben, dass es in seiner Umgebung kaum öffentliche Auflademöglichkeiten gebe. Könnte sich lohnen, dieses Konzept weiter zu entwickeln...

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz