Bewertung: 0 / 5

Clément Bucco-Lechat | [CC BY-SA 3.0] |  via Wikimedia Commons

Norwegen gilt als Musterland der Elektromobilität, nirgends sonst gibt es einen so hohen Anteil an Elektroautos. In puncto E-Bikes sieht das Bild interessanterweise anders aus: Diese in vielen Ländern boomenden Vertreter der Elektromobilität kommen gerade in Norwegen nicht so recht in Fahrt.

Dies hat das norwegische Institute of Transport Economics (toi) zum Anlass genommen, eine E-Bike-Studie durchzuführen, um herauszufinden, wer die potenziellen E-Bike-Nutzer sind und welche Effekte E-Bikes und Pedelecs auf das tägliche Fahrverhalten haben.

Aus einer zurückliegenden Befragung zum Thema Radfahren wurden 66 Personen ausgewählt und diesen für zwei oder vier Wochen ein E-Bike zur Verfügung gestellt. 160 Personen mit normalen Fahrrädern bildeten die Kontrollgruppe. Alle Teilnehmenden berichteten über ihre tägliche Nutzung sowie ihre Erlebnisse.

Die Studie förderte dabei einige interessante Entwicklungen zutage: Bei den mit einem E-Bike ausgestatteten Personen verlängerten sich die durchschnittlich zurückgelegten Strecken, ebenso wurden die E-Bikes im Alltag häufiger für Fahrten und Transporte eingesetzt als die Fahrräder ohne Tretunterstützung. Nach Abschluss des Feldtests äußerten mehr Frauen (33%) als Männer (25%) die Bereitschaft, ein Pedelec oder E-Bike zu kaufen.

Diese und weitere Ergebnisse der toi-Studie finden Sie hier.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz