Bewertung: 0 / 5

Philipp Kahle - eMobilitätOnline.de

0 auf 80 km/h in 4,5 Sekunden – das sind die sportlichen Werte des Jetskis auf Rädern, dem Artega Karo. Der Zweisitzer, welcher auf der diesjährigen IAA in Frankfurt vorgestellt wurde, soll die Vorzüge von Quads, Jetskis und Motorrollern kombinieren. Die Karosserie des Konzeptfahrzeugs ist aus glasfaserverstärkten Kunststoffen gefertigt, um das Fahrzeuggewicht möglichst gering zu halten.

Vorgestellt wurde das Quad vom gleichnamigen Hersteller Artega aus Nordrhein-Westfalen, welcher unter anderem auch einen vollelektrischen Sportwagen präsentierte.

Neben einem sportlichen, modernen Design wurde vor allem Wert auf die Ausstattung des Artega Karo gelegt: Neben dem Lenker befindet sich eine integrierte Aufhängung für den Helm, welcher so problemlos verstaut werden kann. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit schnurlos Smartphones zu laden oder das Soundsystem des Fahrzeuges herauszunehmen und analog zu einem akkubetriebenen Bluetooth-Lautsprecher zu verwenden.

Ob es das Elektrofahrzeug in eine mögliche Serienfertigung und vor allem zu welchem Verkaufspreis schaffen wird, ist nicht bekannt. Zwischen all den eher konservativ anmutenden E-Mobilitätsversuchen, die auf der diesjährigen IAA vorzufinden waren, ist der Artega Karo jedoch eines der interessantesten Fahrzeuge, auch wenn sich der Einsatz hauptsächlich auf die Freizeit beschränkt.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter