Bewertung: 0 / 5

Der e-Golf von VW
M 93 | [CC BY-SA 3.0] |  via Wikimedia Commons

Der e-Golf von VW

Das Interesse an Elektroautos ist größer, als es der Absatz vermuten lässt. Eine aktuelle, repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom zeigt, dass fast 7 von 10 befragten Bundesbürgern (69 Prozent) sich grundsätzlich vorstellen können, ein Elektroauto zu kaufen.

Allerdings nicht vorbehaltlos: So müsste das E-Auto eine ähnliche Reichweite aufweisen wie ein konventioneller Verbrenner (62 Prozent) und es sollte zudem nicht teurer sein als ein vergleichbares herkömmliches Auto (47 Prozent). Darüber hinaus legen 37 Prozent der Befragten Wert darauf, dass sich ein Elektroauto in puncto Komfort, v.a. Platzangebot und Ausstattung, nicht von den gewohnten PKWs unterscheide.

Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder schließt daraus, dass die Verbraucher offen für neuartige Mobilitätskonzepte sind. "Informations- und Kommunikationstechnologien können Elektroautos mit der Verkehrs- sowie der Ladeinfrastruktur und dem Energiesystem vernetzen und machen diese neue Form der Mobilität damit erst massentauglich“, so Dr. Rohleder weiter und plädiert für zusätzliche Marktanreize wie eine Sonderabschreibung für gewerblich genutzte Elektrofahrzeuge sowie eine Kaufprämie für privat genutzte Elektroautos, ohne die das gesetzte Millionen-Ziel seiner Ansicht nach nicht zu erreichen sind.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz