Bewertung: 0 / 5

Bicycle BoosterPack – so nennt sich die kleine, bunte Antriebseinheit, die ein Erfinder namens Michael entwickelt hat und deren Bauplan nun auf dem Portal instructables.com angeboten wird. Der Clou: Wesentliche Teile werden per 3D-Drucker ausgedruckt. Mit allen benötigten Materialien soll dieser DIY-Antrieb nur rund 300 Euro kosten, was deutlich weniger ist, als die aktuell angebotenen "Fertigprodukte".

Allerdings: Man muss schon einen 3D-Drucker zuhause stehen haben und etwas von Technik verstehen, um den BoosterPack erfolgreich zusammen zu bauen. Er soll sich verschiedentlich am Fahrrad anbringen lassen und es auf Knopfdruck zwar nur wenige Kilometer, aber dafür bis zu 40 km/h beschleunigen. Mit seiner kleinen 111 Wh-Batterie bringt das BoosterPack nur 1,8 kg auf die Waage.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: