Bewertung: 0 / 5

Ein Elektrobus vom Typ Gépébus Oréos 4X
Kevin B. | [CC BY-SA 3.0] |  via Wikimedia Commons

Ein Elektrobus vom Typ Gépébus Oréos 4X

Nach und nach integrieren immer mehr Städte Hybrid- oder gar reine Elektrobusse in ihre ÖPNV-Flotte – Hamburg ist damit immer wieder in den Medien, jüngstes Beispiel ist die Meldung aus der polnischen Großstadt Częstochowa (eMobilitätOnline berichtete).

Auch in der französischen Rhône-Metropole Lyon sind alternative Antriebstechnologien im Einsatz – allerdings scheinen sie keine großen Fürsprecher zu haben: Wie bekannt wurde, beabsichtigt die Stadt bzw. der für den öffentlichen Transport zuständige Verband Sytral, 26 Elektrobusse wieder durch konventionelle Dieselbusse zu ersetzen!

Einer der genannten Gründe ist, dass die 26 Elektrobusse vom Typ Oreos und Europolis lediglich 32 Passagieren einen Sitzplatz bieten können, während die konventionellen Dieselbusse 51 Sitzplätze aufweisen. Hybridbusse mit ähnlichen Sitzplatzzahlen wurden offensichtlich nicht ins Auge gefasst. Die Verantwortlichen verweisen lediglich darauf, dass die neuen Dieselbusse die EU-Abgasnorm 6 aufweisen. Die auf den Elektrobussen in Lyon angebrachte Aufschrift "Dieser Elektro-Bus schützt unsere Umwelt" wird wohl aus dem Stadtbild verschwinden...

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter