Bewertung: 0 / 5

Der Fahrdienst des Deutschen Bundestags vor dem Paul-Löbe-Haus im Berliner Regierungsviertel – kein Elektroauto in Sicht...
Blunt | [CC BY-SA 3.0] |  via Wikimedia Commons

Der Fahrdienst des Deutschen Bundestags vor dem Paul-Löbe-Haus im Berliner Regierungsviertel – kein Elektroauto in Sicht...

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat sich erneut gegen eine Kaufprämie für Elektroautos ausgesprochen, wie sie zahlreiche Verbände und jüngst auch die Grünen fordern. Die Regierung setze nach wie vor auf andere Privilegien wie die Steuerfreiheit, Vorteile bei der Dienstwagenbesteuerung sowie Sonderparkplätze, so der Verkehrsminister.

Zudem sollen möglichst schnell auf allen Autobahnen und Raststätten Ladestationen errichtet werden. Ein positives Signal könnte die Ankündigung sein, mehr Hybrid- und Elektroautos in die Fuhrparks der Behörden aufzunehmen – aktuell sind in den Behördenflotten E-Autos noch eine Seltenheit. Dobrindt erklärte, dass dies zudem sicherstelle, dass es bald einen Gebrauchtwagenmarkt für Elektrofahrzeuge geben werde.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz