Bewertung: 0 / 5

MotorBlog | [CC BY 2.0] |  via Wikimedia Commons

Auf dem gestrigen gemeinsamen Symposium der IG Metall und des VDA im Rahmen der IAA Frankfurt betonten die beiden Verbände Gemeinsamkeiten: "Arbeitnehmervertreter und Unternehmen verbindet ein zentrales gemeinsames Interesse: Der Erfolg der Automobilindustrie und der Erhalt von Wertschöpfung und sicheren und qualifizierten Arbeitsplätzen in Deutschland und Europa. Die Politik in Brüssel und Berlin muss dafür stabile Rahmenbedingungen schaffen“, so Detlef Wetzel, Erster Vorsitzender der IG Metall, und Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

Wetzel und Wissmann unterstrichen zudem: "Industrie und IG Metall sind sich einig: Deutschland kann der führende Anbieter und ein wichtiger Markt für Elektroautos sein. Die Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften haben das Ziel formuliert, Deutschland zum Leitmarkt für Elektromobilität zu machen. Bis 2020 sollen eine Million Elektroautos in Deutschland unterwegs sein – so will es die Politik. Außerdem sollen 30.000 zusätzliche Arbeitsplätze rund um die Elektromobilität entstehen. Wenn die Politik die Chance, ‚Leitmarkt‘ zu werden, ernsthaft ergreifen will, müssen rasch und entschlossen dafür die Voraussetzungen geschaffen werden, sonst wird das Vorhaben scheitern.“

Wissmann: "Wir ruhen uns nicht aus"

 

Die Unternehmen mit ihren Arbeitnehmern seien auf dem Weg, Leitanbieter zu werden, bereits gut vorangekommen, so Wissmann und Wetzel: "Auf der IAA präsentieren die deutschen Hersteller 22 E-Auto-Modelle, die zur Zeit im Angebot sind. Bis Ende des Jahres werden es 29 sein. Die deutsche Industrie hat dafür mehr als 17 Milliarden Euro investiert. Um die starke Position als Leitanbieter auszubauen, gilt es, diese Zukunftsinvestitionen zu verstetigen. Öffentliche Mittel können dabei eine Hebelwirkung entfalten.“

Nun sei es an der Politik, Anreize zu setzen, um mehr Elektroautos auf die Straßen zu bringen, erklärte IG Metall-Vorsitzender Wetzel. Dies gelte auch für die Ladeinfrastruktur: "Wir fordern daher ein Sofortprogramm für 10.000 Ladesäulen – der Staat und die private Wirtschaft sollen dafür jeweils 50 Millionen Euro investieren. Auch durch die öffentlichen Beschaffungsinitiativen kann der Markt einen starken Impuls bekommen. Der Bund sollte mit gutem Beispiel vorangehen“, so Wetzel.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter