Bewertung: 0 / 5

Walther_Werke | [CC BY-SA 3.0] |  via Wikimedia Commons

Gleich vorweg: Die Entscheidung über eine Kaufprämie für Elektroautos ist noch nicht gefallen – darüber soll in den nächsten Wochen entschieden werden. Dennoch ist die Koalition bei der Förderung der Elektromobilität einige Schritte weiter gekommen, wenn die Informationen der Süddeutschen Zeitungen stimmen.

Demnach wurde auf der Klausurtagung in Rust eine Einigung erzielt, die heute beschlossen werden soll. Das Maßnahmenpaket zur Förderung der Elektromobilität soll dazu beitragen, dass das Millionenziel der Regierung – eine Million Elektroautos bis 2020 - noch erreicht werden könne. Konkret soll es folgende Punkte beinhalten: 

  • Alle vor 2020 gekauften Elektroautos sollen für 10 Jahre von der Kfz-Steuer befreit werden.
  • Ab 2017 soll eine 20 Prozent-Quote für Elektroautos für den Fuhrpark des Bundes gelten.
  • Die Ladeinfrastruktur soll massiv ausgebaut werden – der Umfang ist noch nicht geklärt.
  • Die Zell- und Batterieforschung sowie -produktion in Deutschland soll gestärkt werden.

Ob ab Ende April eine Elektroauto-Kaufprämie nachgeschoben wird, ist weiterhin unklar. Sollte sie kommen, so hat es die Regierung nochmals bekräftigt, dann nur mit Einbindung und Unterstützung seitens der Autohersteller.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz