Bewertung: 0 / 5

Christian Wolf | [CC BY-SA 3.0] |  via Wikimedia Commons

In Hessen waren zu Beginn des Jahres genau 1.966 Elektroautos auf den Straßen unterwegs, bei rund 25.500 zugelassenen Elektroautos in Deutschland zu diesem Zeitpunkt. Innerhalb eines Jahres hat der E-Auto-Bestand in Hessen somit um 460 Fahrzeuge zugelegt, wie die Frankfurter Neue Presse unter Berufung auf das Wirtschaftsministerium in Wiesbaden berichtet.

Im Fuhrpark der Landesverwaltung finden sich rund 70 Elektroautos – die politische Führungsriege fährt keines davon. 320 Elektrofahrzeuge (nicht nur PKW) sind derweil beim Flughafenbetreiber Fraport im Einsatz – rund 10 Prozent der Flotte. Auf dem Flughafengelände fallen die Nachteile von Elektromobilen kaum bis gar nicht ins Gewicht, entsprechend soll der Anteil an Elektrofahrzeugen am Frankfurter Flughafen auch weiter erhöht werden.

Knapp 600 öffentliche Ladestationen in Hessen

 

Angesichts der noch geringen Verbreitung von E-Autos ist Zahl der öffentlichen Ladestationen vorzeigbar – von einer flächendeckenden und einem höheren E-Auto-Bestand gerecht werdenden Ladeinfrastruktur kann bei 590 öffentlichen Ladestationen allerdings noch nicht gesprochen werden. Wobei die aktuell Auslastung der meisten Stationen sehr gering ist, wie einige Beispiel zeigen.

Das Bundesland will die Elektromobilität in diesem Jahr weiter fördern. So sollen nach Angaben des Wirtschaftsministeriums 1,5 Millionen Euro investiert werden, 2017 weitere 2,3 Millionen Euro.

 

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter