Bewertung: 0 / 5

pixabay.com

Nachdem sich die Bundesregierung nach monatelangem Ringen Ende April auf die Kaufprämie für Elektroautos geeinigt hatte, wurde das Förderpaket gestern nun auch offiziell vom Kabinett abgesegnet. Dabei bekräftigte die Bundesregierung ihr Ziel, Deutschland zum Leitmarkt und Leitanbieter bei der Elektromobilität zu machen.

Neben der Förderung des Elektroauto-Kaufs liegt das Hauptaugenmerk des beschlossenen Maßnahmenpakets auf dem Ausbau der Ladeinfrastruktur. 300 Mio. Euro hat die Bundesregierung dafür veranschlagt. Aus diesen Mittel soll nicht nur ein Schnellladestations-Netz errichtet, sondern auch eine Steuerbefreiung für Arbeitgeber eingeführt werden, wenn private E-Autos im Betrieb aufgeladen werden können. 

10 Jahre Kfz-Steuerbefreiung

 

Rückwirkend zum 1. Januar 2016 wurde zudem beschlossen, Elektroautos (inkl. Brennstoffzellenfahrzeuge) statt für 5 nun auch für 10 Jahre von der Kfz-Steuer zu befreien. Somit wurde die bereits zuvor im selben Umfang geltende Kraftfahrzeugsteuerbefreiung verlängert. 

Der Bund rechnet damit, dass infolge der Kaufprämie mindestens 300.000 Elektroautos gekauft werden. Die Förderung kann ausschließlich online beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) für nach dem 18. Mai gekaufte E-Autos beantragt werden, das entsprechende Portal soll bald freigeschaltet werden. Die Autos müssen 9 Monate im Besitz verbleiben, um den Zuschuss zu erhalten.

Alle Maßnahmen der Bundesregierung, die gesetzlichen Grundlagen und die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zur Elektromobilität sind hier zusammengefasst

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz