Bewertung: 0 / 5

 
pixabay.com

Die britische Regierung hat das Vorhaben bestätigt, ab 2040 keine Benzin und Diesel betriebenen Fahrzeuge mehr zuzulassen. Hybridfahrzeuge sollen aber weiterhin erlaubt sein – die Medien sprachen zuvor noch von einem Verbot aller Fahrzeuge, die nicht komplett emissionsfrei angetrieben werden. Der Schritt ist Teil eines Milliarden schweren Aktionsplans zur Reduzierung der Luftverschmutzung.

Als Reaktion verkündete der österreichische Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ), dass die Regierung das Ziel verfolge, ab 2030 nur noch Neuzulassungen von abgasfreien Autos zu haben. Dies soll jedoch nicht über Verbote geschehen, sondern über Anreize und den Infrastrukturausbau. "Ich denke, das ist der bessere Weg", so Leichtfried in einem Interview. In Österreich gibt es derzeit rund 4,9 Millionen Verbrenner und 15.000 Elektroautos.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz