Bewertung: 0 / 5

 
Bislang finden sich noch relativ wenige Elektrofahrzeuge im Fuhrpark der Bundesregierung.
pixabay.com

Bislang finden sich noch relativ wenige Elektrofahrzeuge im Fuhrpark der Bundesregierung.

Die Regierung fordert von der Autoindustrie mehr Engagement, um die Elektromobilität in Deutschland voranzubringen, zuletzt in Person von Wirtschaftsminister Altmaier. Aber wie sieht es eigentlich mit dem Kauf- und Fahrverhalten der Bundesregierung aus? Das ist nicht gerade vorzeigbar, wie eine Antwort auf eine aktuelle Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion nach Elektroautos in den Fuhrparks der Ministerien zeigt.

Demnach fahren aktuell nur 2,1 Prozent der Fahrzeuge im Fuhrpark der Bundesregierung elektrisch, wie das Manager Magazin unter Berufung auf die Grünen-Anfrage berichtet. Vor 2 Jahren hatte sich die Bundesregierung noch einen E-Anteil von 20 Prozent verordnet, der aktuell jedoch nur von einem Drittel der Bundesministerien erreicht wird.

"Armutszeugnis"

Die oppositionellen Grünen nutzen das verfehlte Ziel derweil zum Angriff auf die Bundesregierung und sprechen von "peinlichen Zahlen" sowie einem "Armutszeugnis". Grünen-Verkehrspolitiker Stephan Kühn fordert nun eine Beschaffungsinitiative für die Flotten der öffentlichen Hand.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Kaum Elektroautos bei Ministerien und Behörden
12.12.2018 - 09:05

Elektroautos predigen, Verbrenner fahren? Dieser Verdacht kommt auf, wenn ein Blick auf die Entwicklung des Regierungsfuhrparks geworfen wird. Im laufenden Jahr wurden bis zum 30. November von den Bundesministerien und den nachgeordneten Behörden 8.386 Pkw mit Verbrennungsmotor angeschafft und offenbar nur 253 Elektroautos – inklusive Hybride.

Bundesregierung setzt mehr Elektroautos ein
06.02.2018 - 08:56

Einem aktuellen Bericht des Focus zufolge ist der Anteil von Elektrofahrzeugen in den Fuhrparks der Bundesministerien stark angestiegen. Das ist erstaunlich, da vor nicht einmal 12 Monaten noch die schlechte Elektro-Quote in den Fuhrparks der Ministerien in den Medien für Aufmerksamkeit sorgte.

Öko-Institut veröffentlicht Handlungsempfehlungen für Elektrofahrzeuge im gewerblichen Einsatz
09.09.2016 - 10:16

Elektroautos als Firmen- und Flottenfahrzeuge werden sich nur etablieren, wenn sie für die Unternehmen auch konkrete Vorteile bieten. Dies war der Ansatzpunkt des Projekts „ePowered Fleets Hamburg“. Auf Basis von Zwischenergebnissen der Begleitforschung zum Projekt hat das Öko-Institut nun in einem Working Paper Handlungsempfehlungen formuliert.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz