0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
Mit der Privilegierung von Elektrofahrzeugen will London für saubere Luft sorgen.
pixabay.com

Mit der Privilegierung von Elektrofahrzeugen will London für saubere Luft sorgen.

Eine City-Maut hat London bereits, um der Verkehrsflut und den Abgasen im Zentrum zu begegnen. Kürzlich wurde auch ein neues Bezahlsystem für das Parken am Straßenrand eingeführt, welches emissionsarme Fahrzeuge begünstigt. Nun geht die Metropole den nächsten Schritt und plant, eine Straße komplett für Verbrenner zu sperren.

Medienberichten zufolge wird sich die Straße im Innenstadtdistrikt City of London befinden und soll dort dazu beitragen, die Stickoxidbelastung zu reduzieren. Um welche Straße es sich genau handeln wird, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Elektroautos zur Verbesserung der Luftqualität

Dieser Schritt reiht sich ein in Londons Bemühungen, die weit über dem Grenzwert liegenden Stickoxidwerte zu reduzieren. So müssen ältere Autos zusätzlich zur City-Maut, der sog. Congestion Charge, Extragebühren zahlen, um in die Innenstadt zu fahren. Elektroautos und Hybride dagegen sind von der Maut befreit. In zahlreichen großen Städten werden Zufahrtsbeschränkungen für Verbrenner diskutiert, die in den kommenden Jahren umgesetzt werden könnten.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

14.08.2014 - 11:35

Der ökologisch ausgerichtete Verkehrsclub Deutschland (VCD) hat gestern seine Auto-Umweltliste 2014/2015 veröffentlicht – ein alljährliches Ranking der aus Sicht des VCD umweltfreundlichsten Autos. Wie schon im letzten Jahr sind keine reinen Elektroautos im Gesamtranking vertreten – der Automobilclub hat sie nicht mit in seine Gesamtbewertung einbezogen, sondern in einer eigenen Elektroauto-Liste zusammengefasst. Der VCD begründet dies mit einer „immer noch dünne(n) und widersprüchliche(n) Datenlage, insbesondere bei der Reichweite.“

13.12.2016 - 10:48

In den Niederlanden deutet alles darauf hin, dass Elektroautos in mittlerer Zukunft das Straßenbild bestimmen. Am Donnerstag berichteten wir darüber, dass das Verbrenner-Verbot bei unseren westlichen Nachbarn beschlossene Sache sei. Dies stimmt so leider nicht, auch wenn es gerade nur eine Frage der Zeit zu sein scheint, wann das Verbot verabschiedet wird.

08.01.2018 - 15:15

Taiwan will künftig verstärkte Anreize zur Beschaffung von Elektrorollern setzen. Zu diesem Zweck wird in den kommenden fünf Jahren die Installation von mehr als 3.300 Stationen zum Tausch bzw. zur Aufladung der Batterien staatlich subventioniert. Gleichzeitig will sich die Insel im Pazifik bereits in wenigen Jahren endgültig vom Verbrennungsmotor verabschieden.

0
0
0
s2sdefault

Premiumanbieter der Woche

2017 05 STSC Logo 350x250

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz