0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Nach dem Willen der Grünen sollen E-Autos in bestimmten Fällen schneller als Verbrenner fahren dürfen.
pixabay.com

Nach dem Willen der Grünen sollen E-Autos in bestimmten Fällen schneller als Verbrenner fahren dürfen.

Österreich hat es vorgemacht: Kürzlich hatte die Bundesregierung der Alpenrepublik eine Änderung des Immissionsschutzgesetzes-Luft (IG-L) beschlossen, das Elektroautos künftig von IG-L-bedingten Geschwindigkeitsbegrenzungen ausnimmt. Die Grünen fordern nun für Deutschland einen ähnlichen Schritt.

So plädiert Dieter Janecek, Obmann der Grünen im Digitalausschuss des Bundestages, dafür, auch in Deutschland Elektroautos von Geschwindigkeitsbegrenzungen auszunehmen, die wegen der Abgas- und Lärmbelastung von Verbrennungsmotoren eingeführt wurden – schließlich fahren E-Autos lokal emissionsfrei und deutlich leiser als konventionelle Fahrzeuge.

Polizei will keine Ausnahmen für Elektroautos

Während der Vorstoß derzeit diskutiert wird, zeigt sich die Deutsche Polizeigewerkschaft bereits wenig begeistert und spricht von erhöhten Unfallrisiken, die durch unterschiedliche Geschwindigkeiten im Straßenverkehr entstehen könnten. Aus Gründen der Verkehrssicherheit solle vielmehr eine Harmonisierung des Verkehrsflusses verfolgt werden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

23.08.2016 - 09:30

Ein interessanter Vorstoß zur Förderung der Elektromobilität kommt aktuell aus dem Süden der Republik: Um Elektroautos für die Bewohner des Landkreises Ravensburg attraktiver zu machen, schlägt Landrat Harald Sievers vor, sie von lärmschutzbedingten Tempolimits zu befreien, wie der SWR berichtet.

28.02.2014 - 08:39

Opel hat für seinen Teilzeitstromer Ampera einen Nachfolger angekündigt, weitere Elektro-Modelle seien derzeit allerdings nicht geplant.

Das Schwestermodell Volt, das durch den Chevrolet-Rückzug ab 2016 nicht mehr auf dem europäischen Markt vertreten sein wird, ist viel unterwegs, wie GM vermeldet: Mehr als 400 Millionen Meilen haben die Volt-Fahrer zusammengenommen rein elektrisch zurückgelegt.

26.09.2017 - 06:47

Die im März dieses Jahres gestartete staatliche Förderung beim Kauf von Elektroautos kommt in Österreich gut an. Die gemeinsam vom Staat und Automobilimporteuren getragene Förderung in Höhe von bis zu 4.000 Euro für reine Elektroautos wurde 2.380 Mal von privaten Käufern beantragt. Nun wurde der Fördertopf aufgestockt.

0
0
0
s2sdefault

Relevante Anbieter

Alle Einträge in Stationäre Anwendungen anzeigen

Premiumanbieter der Woche

2018 11 14 Logo IfEM

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz