Bewertung: 2 / 5

(3)
 
Elektrisch auf Streife - das soll in Niedersachsen künftig immer selbstverständlicher werden.
Pressestelle Innenministerium Niedersachsen

Elektrisch auf Streife - das soll in Niedersachsen künftig immer selbstverständlicher werden.

Die Polizei Niedersachsen hat 16 Funkstreifenwagen mit Plug-in-Hybridantrieb von Volkswagen sowie einen vollelektrischen Opel Ampera-e in Empfang genommen. Bis Ende 2020 soll der Anteil von E-Fahrzeugen im Fuhrpark der Polizei signifikant gesteigert werden.

Angeschafft wurden die Fahrzeuge im Rahmen einer bundesweiten Förderung für Kommunen mit zu hoher Schadstoffbelastung. Die Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen hatte 2018 unter dem Projektnamen „air“ (alternativ-innovativ-regenerativ) eine Förderung des Bundesverkehrsministeriums über 2,4 Millionen Euro für die Beschaffung von bis zu 185 Fahrzeugen erhalten, darunter auch erstmals rein elektrische Nutzfahrzeuge.

Bis zu188 Ladestationen

Auch bis zu 188 Ladestationen sollen im Rahmen des Projekts installiert werden. Insgesamt wurden 2018 unter anderem bereits 24 VW Passat GTE, der Opel Ampera-e, sowie 27 Ladestationen angeschafft.

„In Niedersachsen haben wir mit Hannover, Hildesheim, Hameln, Osnabrück und Oldenburg fünf Kommunen, die ihre Schadstoffbelastung in den Innenstädten durch verschiedene Maßnahmen verringern wollen. Diese Städte werden durch die extrem emissionsarmen und teils emissionsfreien Fahrzeugen profitieren“, so Boris Pistorius, Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, bei der Übergabe der Fahrzeuge.

Zum Fuhrpark der Polizei Niedersachsen gehören aktuell rund 4.400 Fahrzeuge. Zum Jahresende 2018 waren davon 71 Hybrid- sowie 46 rein elektrisch angetriebene Fahrzeuge – darunter sechs Motorräder.

Bereits in diesem Jahr soll jeder zehnte neu angeschaffte Wagen elektrisch fahren. Wird das Projekt „air“ plangemäß umgesetzt, soll der Fuhrpark der Ordnungshüter bis Ende 2020 dreimal soviel E-Fahrzeuge zählen wie zu Beginn des Projekts.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Peugeot präsentiert seine Plug-in-Strategie
25.09.2018 - 08:34

Bis die kürzlich präsentierte E-Studie Peugeot e-Legend Concept einmal umgesetzt wird, dürfte es noch etwas dauern. Bis dahin bringt die französische Löwenmarke zunächst einmal einige Plug-in-Hybridmodelle auf den Markt. Los geht es im Herbst 2019 mit den Modellen Peugeot 508 und 508 SW sowie dem Peugeot 3008.

Britische Regierung stoppt Kaufprämie für Elektroautos
04.10.2013 - 10:20

Wie mehrere britische Medien übereinstimmend berichten, hat die Regierung in Großbritannien angekündigt, die Kaufzuschüsse für Elektroautos einzustellen. Bis dato erhalten Käuferinnen und Käufer von Elektroautos noch eine Prämie von 5.000 britischen Pfund. Damit soll jetzt Schluß sein. Der Grund: Die schlechten Verkaufszahlen und das mangelnde Interesse der Öffentlichkeit. Eine Erklärung von offizieller Seite zu diesem Schritt sowie zur möglichen Neuausrichtung der Förderpolitik liegt unserem Wissen nach noch nicht vor.

Mercedes: Verkaufsstart für Plug-in-C-Klasse
02.02.2015 - 11:14

Der Mercedes-Benz C 350 e ist der neueste Plug-in-Hybrid mit Stern und kann ab sofort als  Limousine und als Kombi bestellt werden. Ab März 2015 sollen die Elektrofahrzeuge bei den Mercedes-Händlern stehen. Wie zu erwarten, ist die Plug-in-C-Klasse nichtr ganz billig: Für den C 350 e wird als Limousine mindestens 50.961,75 Euro, für das T-Modell mindestens 52.627,75 Euro (jeweils inkl. MwSt.) abgerufen.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz