Bewertung: 0 / 5

 
Volkswagen ist davon überzeugt, dass die Regierung die Elektroauto-Kaufprämie weiterführt und ausbaut.
Volkswagen

Volkswagen ist davon überzeugt, dass die Regierung die Elektroauto-Kaufprämie weiterführt und ausbaut.

Wie der Tagesspiegel berichtet, könnte die Bundesregierung die Förderung der Elektromobilität mittels Umweltbonus verlängern und sogar aufstocken. Die Zeitung beruft sich dabei auf Volkswagens Cheflobbyisten Thomas Steg, der erwartet, dass Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) eine längerfristig angelegte steuerliche Förderung von batterieelektrischen Fahrzeugen und Plug-in-Hybriden in die Wege leitet.

Steg, der vor seinem Posten bei VW Regierungssprecher war, erklärte, dass Scholz bereits seit vielen Monaten im Austausch mit allen Herstellern sei. Eine langfristig angelegte Förderpolitik sei ein Signal der Ernsthaftigkeit und schaffe Vertrauen, so der Lobbyist. Derzeit gebe es im Finanzministerium Überlegungen, die Elektroauto-Förderung bis zum Jahr 2030 zu verlängern, berichtet der Tagesspiegel.

Volkswagen will Handlungsdruck bei Elektromobilität verdeutlichen

Erst kürzlich hatte Volkswagen für Schlagzeilen gesorgt, als der Autobauer in einem eigentlich vertraulichen Papier an die Politik appellierte, die Elektroauto-Förderung so umzustrukturieren, dass kleine, rein elektrische Pkw stärker und Plug-in-Hybride weniger gefördert werden – zumindest die letzte Forderung ist nach klärenden Gesprächen mit BMW und Daimler vom Tisch. Thomas Steg erläuterte, dass die VW-Vorschläge lediglich Anstöße liefern und den Handlungsdruck aufzeigen sollten.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

BAFA: Über 6000 Anträge auf Umweltbonus im Mai
04.06.2019 - 07:32

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat den Antragsstand des Umweltbonus zum 31. Mai 2019 bekanntgegeben. Demnach wurden seit dessen Einführung 120.071 Anträge auf Elektroauto-Kaufprämie gestellt, davon 6.078 im Mai 2019. Von den Anträgen des vergangenen Monats entfielen 4.294 auf rein batteriebetriebene Elektroautos. - 395 mehr als im April (3.899). Hinzu kamen 1.775 Anträge für Plug-in-Hybride und 9 weitere für Brennstoffzellen-Fahrzeuge.

Einige Plug-in-Hybride verlieren Förderung durch WLTP
04.09.2018 - 08:33

Mit dem Umweltbonus soll der Kauf umweltfreundlicher Elektrofahrzeuge subventioniert werden. Rein batteriebetriebene Elektroautos erhalten 4.000 Euro, Plug-in-Hybride immerhin 3.000 Euro aus dem Fördertopf, der je hälftig von Staat und Industrie gefüllt wurde. Mit der Förderung einiger Plug-in-Hybridmodelle ist es seit Anfang September aber vorbei.

Umweltbonus für Elektroautos: Berlin noch weit entfernt von Elektromobilitätshauptstadt
01.08.2016 - 10:33

Seit dem 2. Juli - und rückwirkend zum 18. Mai 2016 - können beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) Online-Anträge für die Umweltbonus genannte Elektroauto-Kaufprämie gestellt werden. Einem Medienbericht zufolge haben bis zum 29. Juli 1.523 Menschen davon Gebrauch gemacht.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz