Bewertung: 0 / 5

 
13 vollelektrische Hyundai Kona nimmt die Polizei St. Gallen in Betrieb.
Kanton St. Gallen

13 vollelektrische Hyundai Kona nimmt die Polizei St. Gallen in Betrieb.

Die Polizei St. Gallen ist künftig auch elektromobil unterwegs. Schon in den nächsten Tagen werden fünf elektrische Streifenwagen und acht strombetriebene Zivilfahrzeuge durch die Straßen der Kantonshauptstadt rollen. Die Behörde setzt dabei auf den E-SUV Hyundai Kona. 15 weitere elektrische Polizeifahrzeuge sollen in den nächsten eineinhalb Jahren folgen.

Entscheidende Kriterien für die Anschaffung waren dabei die Leistung, die Mindestreichweite und der Ankaufpreis, so die Kantonspolizei. Hyundai bietet den Kona in zwei Versionen an, wobei es die leistungsstärkere Variante auf bis zu 482 Kilometer Reichweite nach WLTP-Zyklus bringen soll. Die Garage der Polizei St. Gallen wird künftig eng mit Hyundai-Vertretern zusammenarbeiten, die sich um die Wartung kümmern und Mitarbeiter in fachlichen Fragen unterstützen können.

Elektrische Streifenwagen in Sachsen, Niedersachen und auf Hiddensee

Deutsche Ordnungshüter sind etwa in Sachsen oder auf der Ostseeinsel Hiddensee elektrisch unterwegs. Die Polizei Niedersachsen hat aktuell 87 Hybrid und 47 vollelektrische Fahrzeuge in ihrer Flotte. Bis Ende 2020 will die Behörde den Anteil der E-Fahrzeuge im eigenen Fuhrpark signifikant steigern.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz