Bewertung: 5 / 5

(18)
 
Zu den elektrischen Neuzugängen in Kaiserslautern zählen mehrere Renault ZOE, Renault Kangoo Z.E und ein Citroën C-Zero
Stadt Kaiserslautern

Zu den elektrischen Neuzugängen in Kaiserslautern zählen mehrere Renault ZOE, Renault Kangoo Z.E und ein Citroën C-Zero

Die Stadt Kaiserslautern treibt die Elektrifizierung der eigenen Flotte weiter voran und hat nun neun ältere Dienstfahrzeuge mit Verbrennungsmotor durch Elektrofahrzeuge ersetzt. Bei den Stromern handelt es sich um vier Kleintransporter und fünf Kleinwagen.

Drei der Fahrzeuge hat das Referat Tiefbau bekommen, vier das Referat Gebäudewirtschaft, jeweils eins ging an die Referate Umweltschutz und Soziales. Gefördert wurde die Anschaffung der Fahrzeuge und der Aufbau der Ladeinfrastruktur vom Bund mit knapp 181.000 Euro.

„Auch wenn jeder derzeit nur an Corona denkt: Klimaschutz und Klimaanpassung sind DIE wesentlichen Zukunftsaufgaben der Menschheit“, erklärt Umweltdezernent Peter Kiefer. „Dass wir gleich neun Fahrzeuge auf einen Schlag austauschen können, ist klasse. Ich bedanke mich beim Bund für die finanzielle Unterstützung. Und allen Unkenrufern zum Trotz möchte ich sagen: Elektroautos tragen aktiv zum Klimaschutz bei!“

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz