Bewertung: 0 / 5

 
Ab nächstem Jahr wollen Kopenhagen, Aarhus, Odense, Aalborg, Vejle und Frederiksberg ausschließlich Busse mit Batterie oder Brennstoffzelle kaufen.
VDL

Ab nächstem Jahr wollen Kopenhagen, Aarhus, Odense, Aalborg, Vejle und Frederiksberg ausschließlich Busse mit Batterie oder Brennstoffzelle kaufen.

Die sechs größten Kommunen in Dänemark verpflichten sich, ab 2021 nur noch emissionsfreie Busse zu kaufen. Ab dem nächsten Jahr müssen demnach alle neuen Busse für den öffentlichen Verkehr in Kopenhagen, Aarhus, Odense, Aalborg, Vejle und Frederiksberg ausschließlich mit E-Motoren betrieben werden – entweder rein batterieelektrisch oder mit Brennstoffzellen.

Ein Viertel des öffentlichen Busverkehrs in Dänemark fährt aktuell in diesen sechs Städten. Konkret sind hier rund 800 der insgesamt 3.300 Stadtbusse des Landes unterwegs. Deshalb komme diesen Städten einen entscheidende Rolle bei der Umstellung des Kollektivverkehrs zu, so Verkehrsminister Benny Engelbrecht. Der Minister hofft, dass sich weitere dänische Kommunen dem sogenannten Klimakooperationsabkommen anschließen.

In Kopenhagen ist man bereits einen Schritt weiter und schafft schon seit diesem Jahr nur noch lokal emissionsfreie Busse an. Bis 2025 sollen sämtliche Dieselbusse der Flotte durch Batterie- und Brennstoffzellenfahrzeuge ersetzt werden. Die dänische Hauptstadt will bis zu diesem Jahr klimaneutral sein.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz