Bewertung: 5 / 5

(24)
 
Toyota

Toyotas Mobilitätsmarke Kinto hat vom Bundesverkehrsministerium im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP II) eine Förderung von rund 12 Millionen Euro erhalten. Die Förderung soll günstigere Leasing-Angebote für die Wasserstofflimousine möglich machen und so die Marktaktivierung von Wasserstoff-Fahrzeugen beschleunigen.

„Mit der Förderung setzt das Bundesverkehrsministerium seine gezielte Unterstützung nachhaltiger Antriebstechnologien fort, die allesamt benötigt werden, um Mobilität klimaneutral zu ermöglichen“, sagt Kurt-Christoph von Knobelsdorff, Geschäftsführer der bundeseigenen Now GmbH, die die Förderung koordiniert.

Unter der Marke Kinto bündelt Toyota in Europa verschiedene Mobilitätsprodukte und -services. So möchte der japanische Konzern seinen Wandel hin zu einem Mobilitätsdienstleister weiter vorantreiben.

Toyota hat die zweite Generation des Mirai im Februar 2021 in Europa auf den Markt gebracht. Der Fünfsitzer kommt auf eine WLTP-Reichweite von bis zu 650 Kilometern und wird von einem 130 kW / 182 PS starken Elektromotor angetrieben. In Deutschland starten die Preise bei 63.900 Euro.

Hyundai Nexo-Leasing ebenfalls gefördert

Kürzlich hatte bereits Hyundai-Tochter Allane Mobility Group eine Förderzusage über bis zu 11,4 Millionen Euro im Rahmen des Innovationsprogramms für die Vermarktung von bis zu 800 Hyundai Nexo an Leasingkunden erhalten. Durch die Förderung von 14.299 Euro je Fahrzeug kann das Brennstoffzellen-SUV so zu Raten ab 718,50 Euro angeboten werden. Die Anzahl der geförderten Toyota Mirai sowie die Leasingrate ist bislang noch nicht bekannt.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter