Bewertung: 0 / 5

Impressionen von der WAVE 2013
Britta Muzyk, Capscovil

Impressionen von der WAVE 2013

Elektromobilität darf nicht nur technikaffine oder sehr umweltbewußte Menschen ansprechen, wenn Elektroautos den verdienten Durchbruch erleben sollen. Dass man auch auf sehr unterhaltsame Weise über Elektromobilität und Elektrofahrzeuge schreiben und lesen kann, möchte der Capscovil-Verlag mit seinem in Kürze erscheinenden Krimi Black Hungarian beweisen. Das Projekt verfolgt ein innovatives Konzept: So sollen interessierten Menschen die vielfältigen Aspekte der Elektromobilität als wesentliche Bestandteile einer fiktiven, spannenden Spionagegeschichte näher gebracht werden - und das unter Einbeziehung tatsächlicher Ereignisse.

Als Vorlage dient dabei nichts geringeres als die WAVE Trophy 2013, die größte Elektrofahrzeug-Rallye der Welt. Zahlreiche Romanfiguren beruhen zudem auf wirklichen Teilnehmern (die natürlich ihr Einverständnis gaben), auch die Handlungsorte der Story entsprechen zum großen Teil dem Verlauf der Elektrofahrzeug-Rallye. Worum gehts? Eine geheime Organisation, die die Interessen mächtiger Kunden aus Wirtschaft und Politk vertritt, möchte eine neue Technologie sabotieren, die auf der WAVE Trophy getestet werden soll. Eigentlich keine große Sache – wenn da nicht die Agenten auf der Gegenseite wären, die zum Schutz des Entwicklerteams abgestellt wurden...

In Black Hungarian erfährt der Leser auf packende und anregende Weise - quasi nebenbei - viel über aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Elektromobilität und erneuerbare Energien und kann sich im besten Fall für nachhaltige Mobilität begeistern. Die englische Version des Spionageromans wird vom neu bei Capscovil unter Vertrag stehenden Autor Niall MacRoslin geschrieben. Es ist nicht das erste Mal, dass der auf Technik-Themen spezialisierte Capscovil-Verlag das Thema Elektromobilität aufgreift. Die Idee hinter dem Verlag ist, fiktive Geschichten mit Themen aus dem Nachhaltigkeitsbereich zu verbinden. Die Veröffentlichung von Black Hungarian ist für Sommer 2014 angekündigt. Der Spionageroman wird in deutscher und englischer Sprache sowie in gedruckter Form und als eBook international veröffentlicht. Leseproben und weitere Informationen finden Sie auf der Projektseite http://blackhungarian.de

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter