Bewertung: 0 / 5

Tesla Motors

Tesla hat sich wieder etwas Neues ausgedacht, um die Attraktivität seiner Elektroautos zu erhöhen – und bei den Besitzern eines Model S neue Begehrlichkeiten zu wecken. Mit zwei neuen Updates können sowohl die Reichweite als auch die Beschleunigung des Elektroautos gesteigert werden.

Wer mit einem Model S mit einer 85 kWh-Batterie liebäugelt, hat nun für 3.000 Dollar die Möglichkeit, die Kapazität auf 90 kWh zu steigern, was eine um sechs Prozent erhöhte Reichweite zur Folge haben soll, so Tesla. Interessanterweise rät Elon Musk denjenigen, die bereits einen 85 kWh-Tesla fahren, von dem Upgrade ab, da Tesla an weiteren Kapazitätssteigerungen arbeitet und somit in absehbarer Zeit größere Reichweitenzuwächse erzielt werden könnten.

Mit dem passenden Namen "ludicrous" (aberwitzig) bewirbt Tesla sein neues, leistungssteigerndes Upgrade für das Model S P85D: Für 5.000 Dollar zzgl. Einbau (bei Neuwagenkäufern 10.000 Dollar) soll die schon kaum schlagbare Beschleunigung von 0 auf 100 km/h von 3,1 Sekunden auf 2,8 Sekunden sinken... Mit bis zu 1,1 G soll der Fahrer dabei in den Sitz gedrückt werden.

Schließlich kommt als neue Einstiegsvariante das Model S mit einer 70 kWh-Batterie für 70.000 Dollar – 5.000 Dollar weniger als die 70 kWh-Allradversion.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz