Bewertung: 0 / 5

Screenshot Skujou-Homepage

Zweirädrige Elektromobilität boomt: Zahlreiche innovative Neuentwicklungen junger Startups sprießen wie Pilze aus dem Boden und sorgen für reichlich Vielfalt. Dazu gehört auch das Hamburger Startup Skujou, das gerade dabei ist, via Kickstarter Geld für die Weiterentwicklung und Serienproduktion seines gleichnamigen Elektrorollers einzusammeln.

Skujou, eine Wortkreation aus Scooter und Joule, wirkt mit seinem großen 26 Zoll Vorderrad und seinem geradlinigen Design wie ein modischer Tretroller – der freilich mehr kann: Der integrierte 350 W-Motor beschleunigt den rund 15 Kilo schweren Skujou Cruise E-Scooter auf bis zu 30 km/h, die 11 Ah-Lithium-Ionen-Batterie sorgt für eine elektrische Reichweite von bis zu 20 Kilometern.

Zudem soll es noch eine stärkere Version des E-Rollers geben, die mit einem 500 W Motor ausgerüstet ist, 35 km/h Spitze erreicht und bis zu 25 Kilometer Reichweite erzielt. Die elektrische Unterstützung startet denkbar einfach: nach dem ersten Treten springt der E-Motor automatisch an. Kosten soll der Skujou Cruiser später einmal 1.899 € - wer zu den ersten Kickstarter-Unterstützern zählt, kann sich einen Preisnachlass von 600 Euro sichern.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter