Bewertung: 0 / 5

Es gehört zu den gängigen Klischees, dass chinesische Unternehmen erfolgreiche Produkte ausländischer Hersteller kopieren. Auch wenn das Land mittlerweile eine Vielzahl eigener, innovativer Entwicklungen vorweisen kann – von der Hand zu weisen ist es freilich nicht, speziell, was den Automobilbereich angeht.

Erst kürzlich hat das britische Magazin Auto Express auf der Auto-Messe in Shanghai einen Beitrag namens "Attack of the clones" gedreht, in dem einige mehr oder weniger dreiste Abkupferungen zu sehen sind – hier geht's zum Video.

Nun also auch Tesla. Zwar bleibt der erhoffte Erfolg der kalifornischen Elektroauto-Schmiede im Reich der Mitte bisher noch aus, dennoch steht Tesla auch dort für innovativen Luxus auf vier Rädern. Der chinesische Automobilhersteller Youxia hat sich nun gedacht: das können wir auch und zwar billiger. Und hat sich bei seinem neuen Modell Youxia X gar nicht erst die Mühe gemacht, auf etwas Eigenständigkeit zu setzen.

Von vorne und von der Seite sieht der Youxia X dem Tesla Model S – von den leicht modifizierten Scheinwerfern abgesehen - zum Verwechseln ähnlich, nur die Heckpartie weicht vom Original ab. Und im Innenraum darf es freilich nicht an einem riesigen Touchscreen in der Mittelkonsole fehlen. Ein Blick auf die Leistungsdaten weckt auch Erinnerungen: Der 348 PS-Elektromotor kann mit drei Batteriepaketen (40, 60 und 85 kW) kombiniert werden, die eine maximale Reichweite von bis zu 460 Kilometern ermöglichen sollen.

Knight Rider gegen Tesla Model 3

 

Die Entstehungsgeschichte des Youxia X (Youxia ist der chinesische Name für einen Gerechtigkeitsritter – und für die amerikanische Serie Knight-Rider) ist ebenfalls amüsant: Dem erst 28-jährigen Firmengründer Huang Xiuyuan – angeblich Knight Rider-Fan - soll das Fahrzeug im vergangenen Jahr im Traum erschienen sein, woraufhin er ein Team von 50 Designern und Ingenieuren engagierte, um das Auto nachzubauen.

2016 soll die Produktion starten, die Auslieferungen sind für 2017 geplant. Erklärtermaßen soll der Youxia X dem ebenfalls für 2017 geplanten Tesla Model 3 Konkurrenz machen: mehr Auto für das gleiche Geld. Die Preise für den chinesischen Elektroauto-Klon sollen je nach Ausführung zwischen umgerechnet 32.000 und 48.000 Dollar liegen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz