Bewertung: 0 / 5

Tesla Motors

Tesla-Chef Elon Musk hat wieder eine Neuigkeit angekündigt - wie üblich via Twitter. Demnach plant das Unternehmen in den kommenden Jahren die Einführung eines weiteren Elektroautos: des Tesla Model Y. Dabei soll es sich um einen kompakten Crossover auf Model 3-Basis handeln.

Eines wurde auch schon verraten: Entweder das Model 3 oder das Model Y soll mit den Falcon Wings-Türen ausgestattet werden, wie wir sie vom Model X kennen – wahrscheinlich wird es den Crossover treffen. Somit lässt sich die Tesla-Modell-Palette (den Roadster ausgenommen) – nicht zufällig, wie viele anmerken – mit dem Schriftzug S-3-X-Y zusammenfassen. Ursprünglich sollte das für 2017 geplante Model 3 auch Model E genannt werden, was ja bekanntlich aufgrund von rechtlichen Erwägungen gescheitert ist.

Günstigeres Einstiegs-Model X in Planung

 

Zudem verriet Musk in der Twitter-Diskussion, dass man "vielleicht" in rund einem Jahr mit einer günstigeren Model X-Variante mit geringerer Batteriekapazität – etwa 70 kWh wie das Einstiegs-Model S – rechnen könne. Musk erklärte andernorts allerdings auch, dass er für die nahe Zukunft mehr Batteriekapazität zu günstigeren Preisen erwarte – nicht auszuschließen also, dass die Einstiegsvarianten künftig besser ausgestattet sein werden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter