Bewertung: 0 / 5

sonnen GmbH

Die sonnenBatterie GmbH mit Sitz im bayerischen Energiedorf Wildpoldsried hat sich in sonnen GmbH umbenannt und zugleich einen neuen Geschäftsbereich vorgestellt: die sonnenCommunity. Die Grundidee: Die sonnenCommunity-Mitglieder können ihren Strom selbst erzeugen, speichern und Überschüsse mit Freunden oder anderen Mitgliedern online teilen.

Durch dieses alternative Stromnetzwerk sollen die Mitglieder von den herkömmlichen Stromversorgern unabhängig werden. Die sonnen GmbH ist fortan die Dachmarke für das Batteriespeichersystem sonnenBatterie und die vernetzte Stromgemeinschaft sonnenCommunity. Die sonnenCommunity soll in Kürze für jeden Haushalt in Deutschland verfügbar sein, jeder Haushalt könne Mitglied werden – die Möglichkeit der Stromerzeugung, bspw. durch eine Photovoltaik-Anlage, sowie den Kauf oder Besitz einer sonnenBatterie vorausgesetzt, die für Community-Mitglieder jedoch günstiger sein soll. "Mit der sonnenCommunity ermöglichen wir erstmals allen Haushalten, die ihre Energiezukunft selbst bestimmen wollen, den Zugang zu bezahlbarem und sauberem Strom“, so Christoph Ostermann, CEO der Sonnenbatterie.

sonnenCommunity: dezentrale Energieerzeugung, moderne Batteriespeichertechnik, digitale Vernetzung

 

Fällt überschüssiger Strom an, der nicht verbraucht oder gespeichert werden kann, könne dieser  online mit der sonnenCommunity geteilt werden, wodurch die Energie anderen Mitgliedern zur Verfügung stehe, die gerade Strom benötigten. Der Strompreis für den nicht selbst erzeugten Strom soll dabei "wesentlich" unter dem Durchschnitt klassischer Versorger liegen. Die einzelnen Mitglieder sollen durch eine selbstlernende Software-Plattform verbunden werden, die alle Daten in Echtzeit erfassen sowie Erzeugungs- und Bedarfsprognosen erstellen könne.

Die sonnenCommunity-Mitglieder sollen darüber hinaus schon heute an innovativen Geschäftsmodellen zur Bereitstellung von Regelenergie teilnehmen können und damit von weiteren wirtschaftlichen Vorteilen, wie z.B. dem kostenlosen Bezug von Überschussstrom aus dem Netz, profitieren können. Schließlich will die sonnenCommunity auch als alternativer Stromversorger auftreten: So bestehe auch für Nichtmitglieder die Möglichkeit, den von der sonnenCommunity erzeugten Strom zu beziehen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter