Bewertung: 0 / 5

Tesla Motors

Erneut kommen schlechte Nachrichten aus den USA: Nachdem im Herbst das bekannte Verbrauchermagazin Consumer Reports seine ursprüngliche Bestnote für das Tesla Model S zurückgezogen hatte und von zahlreichen Problemen sprach, deuten aktuelle Berichte von Besitzern auf Probleme mit dem elektrischen Antriebsstrang der ersten Tesla Model S hin.

Konkret soll es um Fahrzeuge der Baujahre 2012 und 2013 gehen. Wie das Branchenmagazin Green Car Reports berichtet, sollen zwei Drittel dieser Elektroautos bis zu einer Laufleistung von 60.000 Meilen (rund 96.500 km) ernsthafte Probleme mit dem Antriebsstrang entwickeln, so dass er ausgetauscht werden müsse.

Die Zahlen beziehen sich auf Angaben von 327 Fahrern eines Tesla Model S der genannten Baujahre, die an einer Umfrage von Plug-in-America teilgenommen haben. Angesichts der rund 25.000 verkauften Fahrzeuge in diesem Zeitraum sind die Zahlen freilich nicht repräsentativ.

Kein Statement von Tesla

 

Von Tesla gab es bisher offensichtlich noch kein Statement zu diesen Vorfällen. Sollte es zum vermehrten Austauschen der Elektromotoren gekommen sein, hat Tesla dies diskret behandelt. Aus Fahrersicht bedeutet dies freilich ein Ärgernis, finanzielle Einbußen sind aufgrund der 8-jährigen Herstellergarantie, die den elektrischen Antriebsstrang umfasst, jedoch nicht zu erwarten.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter